• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Corona
  • Coronavirus: Ist eine Diagnose auch ohne Test möglich?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Ist eine Covid-19-Diagnose auch ohne Test möglich?

  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Aktualisiert am 26.09.2021Lesedauer: 3 Min.
Corona-Infektion: Der Husten bei einer Covid-19-Erkrankung ist oftmals trocken.
Corona-Infektion: Der Husten bei einer Covid-19-Erkrankung ist oftmals trocken. (Quelle: Kanawa_Studio/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Um eine Corona-Infektion festzustellen, ist ein Test die zuverlässigste Methode. Doch lässt sich Covid-19 auch anhand bestimmter Symptome und medizinischer Untersuchungen diagnostizieren?

Das Coronavirus kann bei jedem Menschen andere Auswirkungen haben. Die meisten Infizierten entwickeln leichte bis mittelschwere Symptome und suchen für die erste Diagnose ihren Hausarzt auf oder machen einen Schnell-oder Selbsttest. Andere leiden an schweren Symptomen wie Atemnot und werden direkt in ein Krankenhaus eingeliefert.


Coronavirus-Fotoshow: Das sind die wichtigsten Symptome

Husten: Ein trockener Husten ist ein besonders häufiges Symptom für das Coronavirus. Der Husten kann zusätzlich zu Atemnot führen.
Fieber: Eine erhöhte Temperatur ist ebenfalls ein häufiges Symptom für Covid-19. Viele Patienten haben zudem Gliederschmerzen oder fühlen sich schwach.
+7

In den meisten Fällen folgt hier ein Corona-Test. Für ein möglichst verlässliches Ergebnis wird ein PCR-Test gemacht, bei dem ein Rachenabstrich entnommen wird, der anschließend in einem Labor auf SARS-CoV-2 getestet wird.

Wie lässt sich Covid-19 diagnostizieren?

Autoren des Forschungsnetzwerks "Cochrane" hatten untersucht, ob die Diagnose Covid-19 nicht per Testung, sondern anhand bestimmter Symptome und klinischer Zeichen genau diagnostiziert werden kann. Dazu hatten die Experten 16 relevante Studien mit 7.706 erwachsenen Teilnehmern von Januar bis April 2020 analysiert.

Was sind klinische Zeichen? Bei einer körperlichen Untersuchung kann der Arzt von außen wahrnehmbare Krankheitsanzeichen überprüfen. Dazu gehören etwa Lungengeräusche, Blutdruck und Herzfrequenz.

Die Studien wurden ausschließlich in der Primärversorgung oder in ambulanten Krankenhauseinrichtungen durchgeführt und schlossen mindestens zehn Teilnehmer mit Symptomen, die auf Covid-19 hindeuten, ein. Anschließend wurden die möglichen Covid-19-Diagnosen mithilfe der derzeit genauesten verfügbaren Tests überprüft.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Die Ergebnisse der Untersuchung:

  • Mindestens die Hälfte der Teilnehmer mit Covid-19-Erkrankung hatte Husten, Halsschmerzen, hohe Körpertemperatur, Muskel- oder Gelenkschmerzen, Erschöpfung oder Kopfschmerzen.
  • Husten und Halsschmerzen waren jedoch auch bei Menschen ohne Covid-19 häufig, sodass diese Symptome allein für die Diagnose von Covid-19 weniger hilfreich sind.
  • Hohe Körpertemperatur, Muskel- oder Gelenkschmerzen, Erschöpfung und Kopfschmerzen erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung an Covid-19 erheblich, wenn sie vorhanden sind.

Die Autoren stellten allerdings deutlich heraus, dass eine Diagnose von Covid-19 ohne Test in der Praxis kaum möglich sei. Insgesamt halten sie die diagnostische Genauigkeit der einzelnen Symptome und Anzeichen für gering. Demnach sei weitere Forschung erforderlich, um die Kombination von Symptomen und klinischen Zeichen zu überprüfen. Denn in der Praxis stützen Ärzte ihre Diagnose meist auf eine Vielzahl an Symptomen.

Als weitere Mankos führten die Autoren an, dass die verfügbaren Studien nicht eindeutig zwischen einer leichteren und schweren Covid-19-Erkrankung unterscheiden und dass sie sich auf erwachsene Teilnehmer konzentrieren, von denen nur wenige höheren Alters waren. Es sei daher nicht möglich, Aussagen über ältere Erwachsene und Kinder zu treffen.

Diese Krankheitssymptome weisen laut RKI auf Covid-19 hin

Auch das Robert Koch-Institut (RKI) bestätigt, dass die Symptomatik von Patienten mit Covid-19 weiterhin unspezifisch ist und vielen anderen Atemwegserkrankungen wie einer Grippe oder Erkältung ähnelt. In seinen Hinweisen hat das RKI klinische Symptome gesammelt, die auf die Lungenerkrankung Covid-19 hindeuten können.

Häufige Symptome bei Covid-19 sind:

  • Fieber
  • Husten
  • fehlender Geruchs- und Geschmackssinn
  • Halsschmerzen
  • allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit
Fiebermessung: Fieber ist ein häufiges Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus.
Fiebermessung: Fieber ist ein häufiges Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus. (Quelle: sturti/getty-images-bilder)

Seltenere Symptome bei Covid-19 sind:

  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis)
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Bauchschmerzen, Durchfall
  • Bindehautentzündung
  • Hautausschläge
  • Lymphknotenschwellung

Diese Symptome können einzeln, aber auch in Kombination zu Beginn einer Corona-Infektion auftreten. Stellen Sie eines oder mehrere der häufigen Erkrankungssymptome bei sich fest, sollten Sie zu Hause bleiben und sich telefonisch beraten lassen.

Am besten sollte bei Verdacht auf eine Corona-Infektion die Telefonnummer 116117, eine lokale Corona-Hotline, die Hausarztpraxis oder ein anderer behandelnder Arzt angerufen werden. Diese Kontaktstellen informieren Sie über das weitere Vorgehen und leiten Sie gegebenenfalls an ein Testzentrum weiter.

Dem RKI zufolge kann nur ein Corona-Test Klarheit über eine mögliche Infektion verschaffen. Ein negatives Ergebnis sagt zwar, dass zum Zeitpunkt des Abstrichs keine Viren in der entsprechenden Menge nachgewiesen wurden. Allerdings ist dadurch nicht ausgeschlossen, dass man sich kurze Zeit vor der Testung noch angesteckt haben könnte. Auch nach dem Test ist eine Infektion jederzeit möglich.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christiane Braunsdorf
Von Christiane Braunsdorf
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
COVID-19CoronavirusFieberHalsschmerzenHustenRKI
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website