• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Osteoporose
  • Osteoporose: Warum Knochenbr├╝che Warnsignale sein k├Ânnen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Warum Knochenbr├╝che Warnsignale sein k├Ânnen

Von Andrea Goesch

Aktualisiert am 21.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Frau mit gebrochenem Arm: Frakturen nach leichten St├╝rzen oder aus geringem Anlass k├Ânnen ein Hinweis auf Osteoporose sein.
Frau mit gebrochenem Arm: Frakturen nach leichten St├╝rzen oder aus geringem Anlass k├Ânnen ein Hinweis auf Osteoporose sein. (Quelle: golfcphoto/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextStreik belastet Gasf├ÂrderungSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreise legen zuSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextSPD f├Ąllt unter 20 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz erneut angestiegenSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextJeep ├╝berrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild f├╝r einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild f├╝r einen TextLeipzig mit Mega-Deal f├╝r Adams?Symbolbild f├╝r einen TextKleiner Ukrainer steckt in Container festSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterl├Ąuft Missgeschick Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Knochenbr├╝che k├Ânnen ein erstes Anzeichen f├╝r Osteoporose (Knochenschwund) sein. Besonders dann, wenn sie durch keine starken Gewalteinwirkungen von au├čen oder durch schwere St├╝rze verursacht wurden.

Knochenbr├╝che aus banalem Anlass sind immer Warnsignale f├╝r einen m├Âglicherweise kranken Knochen. Doch dieser Aspekt wird auch von Medizinern oft untersch├Ątzt. Selbst nach sechs osteoporotischen Br├╝chen erh├Ąlt nur die H├Ąlfte der Patienten eine ad├Ąquate Behandlung, bei der auch die zugrundeliegende Knochenkrankheit therapiert wird. Das zeigt eine Untersuchung der Techniker Krankenkasse (TK). Zudem haben viele ├ärzte haben oft nicht im Blick, dass Osteoporose auch bei J├╝ngeren auftreten kann.


Osteoporose: Sieben Symptome

1. Schrumpfen/Gr├Â├čenverlust: Ein starkes Schrumpfen durch Osteoporose ist nicht un├╝blich, bis zu 20 Zentimeter sind bei schwerer Osteoporose m├Âglich. Die Ursache f├╝r den Gr├Â├čenverlust sind Br├╝che an den Wirbelk├Ârpern, die die Wirbels├Ąule zusammensacken lassen.
2. Geb├╝ckte Haltung: Bei fortgeschrittener Krankheit kann es zu einer Verkr├╝mmung der Wirbels├Ąule kommen. Das kann sich im Verlauf bis hin zum Buckel ("Witwenbuckel") und Rundr├╝cken entwickeln. Der Rundr├╝cken kann auch zu weiteren k├Ârperlichen Symptomen wie etwa Sodbrennen oder Kurzatmigkeit f├╝hren.
+5

  • Osteoporose: Ursachen, Symptome und Behandlung

Was ist Osteoporose?
Osteoporose (Knochenschwund) ist eine Stoffwechselerkrankung der Knochen, bei der das Knochengewebe por├Âs wird. Die Betroffenen k├Ânnen im Extremfall pro Jahr bis zu sechs Prozent ihrer urspr├╝nglichen Knochenmasse verlieren. In Deutschland leidet etwa jeder Vierte ├╝ber 50-J├Ąhrige an Osteoporose. Vorwiegend betroffen sind ├Ąltere Menschen und Frauen in der Menopause, doch auch M├Ąnner und j├╝ngere Menschen kann es treffen.

Auch M├Ąnner bekommen Osteoporose

"Die Osteoporose-Therapie hinkt in Deutschland hinterher", sagt Professor Heide Siggelkow, ├ärztliche Leiterin des MVZ Endokrinologikums in G├Âttingen, anl├Ąsslich des diesj├Ąhrigen Kongresses f├╝r Endokrinologie der Deutschen Gesellschaft f├╝r Endokrinologie (DGE).

"Br├╝che an den Wirbelk├Ârpern, Schenkelhals, Oberarm und Unterarm sind typisch f├╝r Osteoporose", sagt Siggelkow. Knochenschwund k├Ânne bereits fr├╝h beginnen und nicht nur Frauen seien davon betroffen, so die Expertin. Von etwa sechs Millionen Menschen in Deutschland, die an Osteoporose erkrankt sind, seien etwa 20 Prozent M├Ąnner.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Ärztin kritisiert Unterversorgung osteoporotischer Brüche

"Das Bewusstsein der behandelnden unfallchirurgischen Kollegen f├╝r eine weiterf├╝hrende Abkl├Ąrung einer m├Âglichen Osteoporose nach auff├Ąlligen Knochenbr├╝chen hat deutlich zugenommen", r├Ąumt Siggelkow ein.

Dennoch zeigten die Daten der Techniker Krankenkasse, dass auch nach sechs und mehr osteoporotisch bedingten Frakturen in Deutschland nur die H├Ąlfte der Betroffenen eine zielgerichtete Behandlung erh├Ąlt.

Diagnose: Knochendichtemessung und Laboruntersuchungen

Um Osteoporose zu diagnostizieren, stehen neben der Knochendichtemessung mittels der sogenannten DXA-Messung verschiedene Laboruntersuchungen zur Verf├╝gung. Damit lassen sich h├Ąufig die Ursachen von Knochenbr├╝chen bei geringem Anlass kl├Ąren.

Bei jungen Patienten k├Ânnen eine Knochenbiopsie sowie genetische Analysen sinnvoll sein. "Damit wollen wir eine Osteoporose vor der Zeit, eine sogenannte 'early-onset Osteoporose', oder auch eine seltene Knochenerkrankung sicher ausschlie├čen", sagt Siggelkow, die auch Mitglied in der Leitlinienkommission des Dachverbands Osteologie ist.

Struktur eines gesunden Knochens (links) und die Aufl├Âsung der Knochensubstanz bei Osteoporose (Mitte und rechts)
Struktur eines gesunden Knochens (links) und die Aufl├Âsung der Knochensubstanz bei Osteoporose (Mitte und rechts) (Quelle: cosmin4000/getty-images-bilder)

Eine korrekte und schnelle Diagnose k├Ânne f├╝r die Betroffenen daher den Zugang zu neuen Therapieoptionen bedeuten. Dies k├Ânne ein Fortschreiten sowie Komplikationen der Erkrankung verhindern, etwa weitere Frakturen. Beispiele f├╝r seltene Knochenerkrankungen sind etwa die durch einen Gendefekt verursachte Osteogenesis imperfecta (Glasknochenkrankheit) oder die ebenfalls erblich bedingte Hypophosphatasie, bei der der Knochenstoffwechsel gest├Ârt ist.

Neues Osteoporose-Medikament: "Das wird die Therapie umw├Ąlzen"

Ist die Ursache eine Osteoporose erkannt, lassen sich mit der richtigen Behandlung erneute Br├╝che weitgehend verhindern. Der seit 2020 auch in Deutschland zugelassene Antik├Ârper Romosozumab habe die Therapie der Osteoporose revolutioniert, so Siggelkow.

"Die Knochensubstanz wird deutlich verbessert. Das wird die Therapie umw├Ąlzen", so die Expertin. War fr├╝her eine Zunahme der Knochendichte von zehn Prozent pro Jahr undenkbar, sei sie jetzt Realit├Ąt. Die Folge: deutlich weniger Frakturen und eine h├Âhere Lebensqualit├Ąt der Patienten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandG├Âttingen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website