• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Psychische Erkrankungen
  • Halluzinationen nachts: Was sie im Schlaf bedeuten k√∂nnen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F√ľr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf√§ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Was Halluzinationen im Schlaf bedeuten

Von Wiebke Posmyk

Aktualisiert am 25.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Doppelbett in kargem Raum.
Halluzinationen im Schlaf sind oft sehr beängstigend, jedoch meist harmlos. (Quelle: carloscastilla/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextAbgeordneter nach Foto mit Xi positivSymbolbild f√ľr einen TextBus st√ľrzt in Schlucht ‚Äď 20 ToteSymbolbild f√ľr einen TextBev√∂lkerung will WM-Verzicht in Katar Symbolbild f√ľr einen TextTour live: Brillieren die Deutschen?Symbolbild f√ľr einen TextZigaretten k√∂nnten knapp werdenSymbolbild f√ľr ein VideoGro√üe Nackt-Parade in MexikoSymbolbild f√ľr einen TextGeorg Kofler zeigt sich mit neuer FrauSymbolbild f√ľr einen TextMann l√§uft nach Streit auf A7 ‚Äď totSymbolbild f√ľr ein VideoFestival wegen Unwetter evakuiertSymbolbild f√ľr einen TextKovac nach Testturnier w√ľtendSymbolbild f√ľr einen TextFamilienfeier endet in FeuerdramaSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserBargeld wird an Automaten knappSymbolbild f√ľr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Manche Menschen berichten √ľber Halluzinationen, die sie im Halbschlaf erleben. Zum Beispiel h√∂ren sie beim Aufwachen eine Stimme, obwohl sie allein im Raum sind. Oder die T√ľrklingel ‚Äď obwohl es nicht geklingelt hat. Gut zu wissen: Meist sind schlafbezogene Halluzinationen harmlos.

Das Wichtigste im √úberblick


  • Wie f√ľhlt sich eine Halluzination im Schlaf/Halbschlaf an?
  • Was haben Halluzinationen im Schlaf zu bedeuten?
  • Halluzinationen im Schlaf: Wann zum Arzt?

Wer im Schlaf oder Halbschlaf Dinge wahrnimmt, die gar nicht existieren, erlebt dies meist als sehr beängstigend. Und stellt sich möglicherweise die Frage, ob eine ernste Erkrankung dahintersteckt.


Neun h√§ufige Ursachen f√ľr Schlafst√∂rungen

√úberarbeitete √§ltere Frau sitzt am Tisch und fasst sich ins Gesicht: Stress ist die h√§ufigste Ursache f√ľr Schlafst√∂rungen. Das st√§ndige Nachdenken √ľber private oder berufliche Probleme h√§lt viele vom Ein- oder Durchschlafen ab.
M√ľde junge Frau trinkt Kaffee: Koffeinhaltige Wachmacher wie Kaffee und Tee, aber auch Alkohol, sollte man nicht vor dem Schlafen gehen trinken. Das Koffein verz√∂gert das Einschlafen und kann die Schlafqualit√§t beintr√§chtigen. Alkoholkonsum macht zwar m√ľde, doch der Schlaf ist nicht erholsam und wird oft von Wachphasen unterbrochen.
+7

Eine Halluzination im Schlaf √§hnelt einem sehr lebhaften Traum ‚Äď ist aber deutlich intensiver und f√ľhlt sich "echter" an. Anders als bei einem Traum ist die Person in der Regel schon oder noch (halb) wach, wenn sie die Halluzination erlebt. Nicht nur nachts, auch w√§hrend eines Nickerchens am Tag k√∂nnen schlafbezogene Halluzinationen vorkommen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure Hauptstädte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der Präsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Eine Halluzination ist eine Form der Sinnestäuschung. Das bedeutet, dass eine Person etwas wahrnimmt, das gar nicht existiert. Dabei können alle Sinne betroffen sein: Hören, Riechen, Schmecken, Tasten und Sehen. Halluzinationen, die ausschließlich im Schlaf oder Halbschlaf auftreten, sind jedoch meist kein Grund zur Sorge. Nur selten steckt eine ernste Erkrankung dahinter.

Schlafbezogene Halluzinationen kommen insbesondere im Schlaf-Wach-Übergang häufiger vor. Fachleute unterscheiden

  • hypnagoge Halluzinationen, die beim Einschlafen auftreten, und
  • hypnopompe Halluzinationen, die beim Aufwachen vorkommen.

Wie f√ľhlt sich eine Halluzination im Schlaf/Halbschlaf an?

Bei schlafbezogenen Halluzinationen betreffen die Sinnest√§uschungen vor allem das Sehen, H√∂ren oder Tasten/Ber√ľhrungen. Einige Beispiele f√ľr hypnagoge und hypnopompe Halluzinationen: Betroffene

  • h√∂ren die T√ľr klingeln, obwohl es nicht geklingelt hat.
  • h√∂ren einzelne Worte (etwa den eigenen Vornamen), obwohl niemand etwas gesagt hat.
  • sehen oder sp√ľren Personen an ihrem Bett sitzen, die nicht da sind.
  • werden nachts im Schlaf vermeintlich von jemandem ber√ľhrt, obwohl niemand im Raum ist.

Die Sinnest√§uschungen f√ľhlen sich ganz real an und sind h√§ufig be√§ngstigend. Erst nach dem Aufwachen werden sich die Betroffenen dar√ľber bewusst, dass das Erlebte nicht wirklich passiert ist.

Was haben Halluzinationen im Schlaf zu bedeuten?

Halluzinationen im Schlaf oder Halbschlaf treten auch "einfach so" gelegentlich auf und sind in den meisten Fällen kein Grund zur Beunruhigung.

Weitere mögliche Ursachen sind:

  • √úberm√ľdung/starker Schlafmangel
  • Narkolepsie ("Schlafkrankheit")
  • Missbrauch von Halluzinogenen

Halluzinationen bei Narkolepsie

Halluzinationen im Schlaf k√∂nnen im Rahmen einer Narkolepsie auftreten. Bei dieser seltenen Erkrankung, die umgangssprachlich auch als Schlafkrankheit bezeichnet wird, leiden Betroffene immer wieder unter einer extremen Schl√§frigkeit, von der sie geradezu √ľbermannt werden. Auch sacken ihre Muskeln h√§ufig unkontrolliert zusammen.

Etwa die H√§lfte der Narkolepsie-Erkrankten erlebt hypnagoge Halluzinationen ‚Äď also Sinnest√§uschungen beim √úbergang vom Wachen zum Schlafen. Mitunter ist zugleich eine sogenannte Schlafl√§hmung vorhanden. Patientinnen und Patienten sind dann beim Einschlafen oder Aufwachen kurzzeitig unf√§hig, sich zu bewegen oder zu sprechen, obwohl sie bei Bewusstsein sind. In dieser Phase k√∂nnen dann die Halluzinationen auftreten. Ein Beweis f√ľr eine Narkolepsie sind hypnagoge Halluzinationen jedoch nicht.

Halluzinationen im Schlaf: Wann zum Arzt?

In den meisten F√§llen haben Halluzinationen, die tags√ľber oder nachts ausschlie√ülich beim Einschlafen oder Aufwachen auftreten, keinen Krankheitswert und m√ľssen nicht behandelt werden. Nur selten stecken Erkrankungen wie eine Narkolepsie dahinter.

Dennoch empfiehlt sich ein Arztbesuch, um m√∂gliche Krankheiten auszuschlie√üen ‚Äď insbesondere, wenn die Halluzinationen h√§ufiger auftreten. Eine erste Anlaufstelle kann die haus√§rztliche Praxis sein. Bei gesunden Menschen ist es oft hilfreich, auf eine gute Schlafhygiene mit ausreichend Schlaf und regelm√§√üigen Schlafenszeiten zu achten.

Halluzinationen, die nicht oder nicht nur im Schlaf-Wach-Übergang auftreten, können sehr viele verschiedene Ursachen haben. Dazu zählen zum Beispiel Demenz oder eine Psychose wie Schizophrenie. Sie sollten daher in jedem Fall ärztlich abgeklärt werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Wiebke Posmyk
Halluzinationen

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website