Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeHämorrhoiden

Sind Hämorrhoiden ansteckend?


Sind Hämorrhoiden ansteckend?

Von Wiebke Posmyk

Aktualisiert am 20.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Nachdenklicher junger Mann.
Hämorrhoiden sind weit verbreitet – aber sind sie auch ansteckend? (Quelle: Koshrork/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMit diesem Gehalt gelten Sie als armSymbolbild für einen TextSchwerer Geisterfahrer-Unfall: Zwei ToteSymbolbild für einen TextElke Heidenreich wollte nur eine Affäre
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wer hört, dass sein Gegenüber Beschwerden durch Hämorrhoiden hat, befürchtet möglicherweise, sich anzustecken. Lesen Sie, ob diese Angst begründet ist.

Juckreiz am After, Brennen, Nässen, Blut am Toilettenpapier: Das sind typische Symptome eines sogenannten Hämorrhoidalleidens. Etwa sieben von zehn Erwachsenen bekommen sie im Laufe ihres Lebens einmal zu spüren. Aber sind Hämorrhoiden eigentlich ansteckend? Besteht zum Beispiel das Risiko, sich beim Geschlechtsverkehr oder durch Benutzung derselben Toilette anzustecken?

Die simple Antwort: Hämorrhoiden haben nichts mit Krankheitserregern wie Viren, Bakterien oder Pilzen zu tun. Es besteht also keine Gefahr, sich bei einer anderen Person damit anzustecken. Hämorrhoiden sind nicht ansteckend.

Die ausführliche Antwort:

Hämorrhoiden hat jeder Mensch: Es handelt sich dabei um ein natürliches Gefäßpolster im Enddarm, in dem sich knotenartige Schwellkörper befinden. Aufgabe der Hämorrhoiden ist es, den Darm zusammen mit dem inneren und äußeren Schließmuskel nach außen abzudichten. Ohne Hämorrhoiden würde beim Husten, Niesen oder Hüpfen unkontrolliert Stuhl aus dem Darm entweichen.

Hämorrhoiden selbst sind also weder eine Krankheit noch sind sie ansteckend. Probleme bereiten die Schwellkörper erst, wenn sie krankhaft erweitert sind. Das kann passieren, wenn der Enddarm immer wieder unter hohem Druck steht. Eine mögliche Ursache ist eine chronische Verstopfung, sodass Betroffene beim Stuhlgang stark pressen müssen. Ob bei Ihnen Hinweise auf vergrößerte Hämorrhoiden vorliegen, können Sie hier testen.

Sind Hämorrhoiden vergrößert, treten sie dauerhaft oder permanent aus dem After hervor. Dies kann zu den typischen Symptomen wie Juckreiz, Nässen oder Blutungen führen. Dann sprechen Fachleute von einem Hämorrhoidalleiden – und auch das ist natürlich nicht ansteckend.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie: Hämorrhoidalleiden (PDF). AMWF-Leitlinien-Register Nr. 081/007 (Stand: April 2019)
  • Vergrößerte Hämorrhoiden. Online-Informationen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG): www.gesundheitsinformation.de (Stand: 18.10.2017)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Welche Hausmittel bei einer Analfissur helfen
Von Wiebke Posmyk
A
AffenpockenAnalfissurAnalthromboseAtheromAugenzucken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website