• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Muskelbeschwerden
  • Muskelzucken im Oberarm: In diesen Fällen Krankheitsanzeichen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Woher kommt plötzliches Muskelzucken im Oberarm?

  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

28.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Muskelzucken im Arm (Symbolbild): Ein häufiger Auslöser ist Stress.
Muskelzucken im Arm (Symbolbild): Ein häufiger Auslöser ist Stress. (Quelle: Shidlovski/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextBerlusconi kündigt Comeback anSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextWarnung nach Fischsterben an der OderSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Nicht schmerzhaft, aber auch nicht angenehm: Muskelzuckungen können plötzlich auftreten. In seltenen Fällen kann dahinter eine ernste Krankheit stecken.

Es zuckt am Arm oder Bein, ohne dass Sie sich bewegt haben: Muskelzucken kann an verschiedenen Körperregionen auftreten und verschwindet meist wieder von allein. Die häufigsten Formen haben eine banale Ursache. Nur selten ist allein wegen Muskelzuckungen der Gang zum Arzt erforderlich.


Mit diesen Sportarten halten sich Senioren fit

Sport macht nicht nur Spaß, sondern wirkt sich im höheren Alter nachweislich positiv auf die Gesundheit und Lebenserwartung aus. Allerdings sollten Senioren, die sich sportlich betätigen möchten, vorher immer ihren Hausarzt oder einen Sportmediziner aufsuchen. Das gilt besonders für diejenigen, die lange Zeit keinen Sport ausgeübt haben oder die gesundheitliche Beschwerden haben.
Schwimmen ist wegen des sehr geringen Verletzungsrisikos ein gesunder Ausdauersport für Senioren. Er stärkt das Herzkreislauf-System und trainiert die Muskeln, ohne dabei die Gelenke zu beanspruchen. Daher ist Schwimmen auch für übergewichtige Menschen sehr geeignet.
+9

Muskelzucken im Oberarm: verschiedene Ursachen

Das Zucken (auch Faszikulation genannt) entsteht, wenn sich kleine Muskelfasern plötzlich zusammenziehen. Diese unerwarteten Bewegungen lösen dann ein pulsierendes Gefühl oder Zittern aus und sind manchmal auf der Hautoberfläche sichtbar.

Die Ursachen für Muskelzucken sind vielfältig:

  • Stress: Wenn es im Arm zuckt, stellt oftmals Stress die Ursache dar. Kann das Gehirn nicht mehr richtig entspannen, werden falsche Signale an die Muskeln gesendet, die dann die Zuckungen auslösen.
  • Magnesiummangel: Steht dem Körper zu wenig Magnesium zur Verfügung, können die Muskeln schneller gereizt werden. Die Folge: Sie ziehen sich zusammen und zucken.
  • Alkoholkonsum: Alkohol entzieht dem Körper Mineralien – häufig liegt ein Mangel an Magnesium vor. Somit kann auch Alkohol eine Ursache für Muskelzuckungen sein.
  • Bewegungsmangel: Bewegen Sie sich zu wenig, leiden vor allem der Kreislauf und der Blutdruck darunter. Bei niedrigen Werten kommt es zu einer Unterversorgung der Muskeln, die dann wiederum zucken können.
  • Nebenwirkung von Medikamenten: Muskelzucken können auch Folge einer Medikamenteneinnahme sein. Antidepressiva oder Benzodiazepine (gegen Angststörungen und Epilepsie) können beispielsweise Muskelzucken als Nebenwirkung mit sich bringen.
  • Ernsthafte Erkrankungen: Neben den eher harmlosen Ursachen für Muskelzuckungen kommen in seltenen Fällen auch Muskelerkrankungen (Myopathien) sowie neurologische Erkrankungen infrage. Dazu zählen zum Beispiel Parkinson, Multiple Sklerose oder Epilepsie. Diese kann aber nur ein Arzt diagnostizieren.

Übrigens: Unkontrollierte Muskelzuckungen beim Einschlafen oder Aufwachen sind völlig normal. Betroffene beschreiben dies oft mit dem Gefühl, irgendwo hinunterzufallen. Warum es dazu genau kommt, ist medizinisch noch nicht ganz geklärt.

Wann Sie zum Arzt gehen sollten und was dagegen hilft

Normales Muskelzucken muss in der Regel nicht ärztlich behandelt werden. Dauern die Muskelzuckungen aber länger an – über zwei Wochen hinweg – sollten Sie einen Arzt zur Abklärung aufsuchen. Auch bei zusätzlichen Symptomen wie Schmerzen, Krämpfen, Taubheitsgefühlen oder Müdigkeit ist dies ratsam.

Steckt hinter dem Muskelzucken eine harmlose Ursache, können Sie zur Vorbeugung und zur Linderung der Beschwerden selbst etwas tun. Dazu gehören vor allem viel Bewegung, um die Durchblutung in den Muskeln anzuregen, sowie das Reduzieren von Stress.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Das wäre ein großer Rückschlag für Putin"
Rauch über dem Krim-Strand: Russische Touristen ergriffen am Dienstag panisch die Flucht.


Gegen stressbedingtes Muskelzucken können zum Beispiel verschiedene Entspannungstechniken wie Meditation, Yoga, autogenes Training oder Spaziergänge helfen.

Zudem sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Magnesium achten. Der Nährstoff ist beispielsweise in Lebensmitteln wie Spinat, Nüssen oder Haferflocken in größeren Mengen enthalten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Ann-Kathrin Landzettel
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website