Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Getrocknete Erdbeeren: Süße Knabberei selber machen

Naschen erlaubt  

Getrocknete Erdbeeren: Süße Knabberei selber machen

23.03.2015, 16:19 Uhr | tl (CF)

Getrocknete Erdbeeren: Süße Knabberei selber machen. Lagern Sie die getrockneten Erdbeeren in einem luftdichten Gefäß, möglichst in einem dunklen Schrank. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lagern Sie die getrockneten Erdbeeren in einem luftdichten Gefäß, möglichst in einem dunklen Schrank. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gesund naschen – das geht! Getrocknete Erdbeeren machen es möglich. Die im Supermarkt erhältlichen Früchte sind oft geschwefelt, wodurch eine Braunfärbung verhindert wird – jedoch zulasten der Gesundheit. Wie Sie leckere und zugleich figurfreundliche Erdbeer-Chips zu Hause selbst zubereiten können, erfahren Sie in diesem Rezept.

Getrocknete Erdbeeren verlängern den Erdbeer-Sommer

Wer von Erdbeeren nicht genug bekommen kann, sollte unbedingt Erdbeer-Chips versuchen. Großer Vorteil dabei: Selbst wenn die Erdbeer-Saison offiziell vorbei ist, können Sie weiter von den süßen Früchten naschen, denn getrocknete halten sich länger als frische Erdbeeren.

Die kleinen Trockenfrüchte eignen sich perfekt für ein morgendliches Müsli, im Joghurt oder Salat, oder einfach für zwischendurch. Mit gerade einmal knapp 250 Kalorien pro hundert Gramm können Sie die gesunde Leckerei guten Gewissens genießen. Durch die schonende Trocknung wird den Früchten Wasser entzogen, die meisten Vitamine und Mineralstoffe bleiben jedoch erhalten.

Erdbeer-Chips im Handumdrehen: Früchte im Ofen trocknen

Bei diesem Rezept brauchen Sie für ein Backblech Erdbeer-Chips:

  • 250 g Erdbeeren
  • 20 g Puderzucker, je nach Bedarf

Waschen und trocknen Sie die Früchte zunächst, entfernen den Strunk und schneiden sie in circa drei Millimeter dicke Scheiben. Achten Sie darauf, die Stücke gleich dick zu schneiden, damit die Trockenzeit nicht unterschiedlich ausfällt. Um getrocknete Erdbeeren zu süßen, können Sie die geschnittenen Früchte noch vor der Trocknung mit etwas Puderzucker bestreuen.

Niedrige Temperaturen erhalten die Vitamine

Den Ofen heizen Sie währenddessen auf maximal 50 Grad vor. Je heißer die Früchte getrocknet werden, desto mehr Vitamine werden dabei zerstört. Belegen Sie ein Backblech mit Backpapier, ehe Sie die Erdbeerscheiben nebeneinander darauf legen. Achten Sie darauf, dass sich die einzelnen Scheiben nicht berühren und schieben Sie das Blech auf die mittlere Schiene in den Ofen.

Das Trocknen bei niedrigen Temperaturen kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Sobald die Fruchtscheiben auf Druck elastisch nachgeben, sind sie fertig getrocknet. Wenn es schneller gehen soll, trocknen Sie die Erdbeeren bei 100 Grad Celsius, nach etwa eineinhalb Stunden sollten sie dann fertig sein. Nachdem die Erdbeer-Chips komplett ausgekühlt sind, halten Sie sich laut des "Bayrischen Landesverbands für Gartenbau und Landespflege" in einem luftdicht verschlossenem Behältnis über mehrere Monate.

Tipp: Empfehlenswert ist es, einen Holzlöffel in die Backofentür zu klemmen, damit die Feuchtigkeit problemlos aus dem Ofen entweichen kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal