Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Fisher-Price: Babywiegen-Rückruf auch in Deutschland

Weltweit mehr als 30 Todesfälle  

Fisher-Price ruft Babywiegen in Deutschland zurück

15.04.2019, 12:03 Uhr | dpa, AFP, sah

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? T-Online.de klärt auf. (Screenshot:
Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Produktrückruf: Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)


Der US-Spielzeughersteller Mattel ruft weltweit knapp fünf Millionen Babywiegen der Marke Fisher-Price zurück, die Aktion wurde nun auf Deutschland ausgeweitet. In den vergangenen zehn Jahren kamen über 30 Babys in der Wiege ums Leben.

Bereits 10 Babys gestorben: Fisher-Price warnt vor Babywiege (Quelle: Sat.1 / CPSC)

Bereits 10 Babys gestorben: Der Spielzeughersteller Fisher-Price und die US-Regierung warnen vor dem Gebrauch der Babywiege "Rock 'n Play". (Quelle: Sat.1)

10 Babys gestorben: Fisher-Price warnt vor Babywiege

Der Spielzeughersteller Fisher-Price und die US-Regierung warnen vor dem Gebrauch der Babywiege "Rock 'n Play". Laut US-Verbraucherschutzbehörde (CPSC) ist die Einschlafhilfe für den Tod von mindestens 10 Babys verantwortlich. (Quelle: Sat.1)


Bereits 10 Babys gestorben: Der Spielzeughersteller Fisher-Price und die US-Regierung warnen vor dem Gebrauch der Babywiege "Rock 'n Play". (Quelle: Sat.1)


Der Rückruf betrifft die 4,7 Millionen im Umlauf befindlichen Exemplare der Babywiege "Rock 'n Play Sleeper", teilt das Unternehmen mit. In Deutschland gehe es um weniger als 100 Stück. Allerdings: Die "Rock'n Play"-Wiege lässt sich nicht nur in Deutschland kaufen, sondern auch über verschiedene Anbieter aus den USA nach Deutschland importieren. Hintergrund sind Berichte über mindestens 32 Todesfälle von Säuglingen innerhalb von zehn Jahren. In Europa seien solche Fälle nicht gemeldet worden, so der Hersteller.

"Freiwilliger Rückruf aller Exemplare"

Fisher-Price – Tochterunternehmen von Mattel – betont gleichwohl, dass das Produkt sicher sei. Es handle sich um "einen freiwilligen Rückruf aller Exemplare" der Babywiege nach den Berichten, wonach Säuglinge in der Wippe ums Leben kamen, als sie nicht mit den Sicherheitsgurten angeschnallt gewesen seien, schreibt das Unternehmen bei Twitter.

Der Rückruf erfolgt demnach in Kooperation mit der US-Behörde für Produktsicherheit. Diese hatte zuvor eine Produktwarnung ausgegeben, nachdem sich nicht angeschnallte Babys in der Wiege umgedreht hätten und dabei ums Leben gekommen seien.

Behörde warnt ausdrücklich vor der Nutzung des Modells

Bei der Wiege "Rock'n Play" handelt es sich um eine stoffbezogene Schale auf einem Gestänge mit Schaukel-Funktion. In allen Todesfällen seien die Babys älter als drei Monate alt gewesen.

"Todesfälle kommen weiter vor", schrieb die CPSC. Daher forderten die Behörde und Fisher-Price Verbraucher auf, die Wiege nicht mehr zu nutzen, wenn das Baby älter als drei Monate sei oder sich bereits selbst drehen könne.

 


Beide Parteien appellierten an Verbraucher darüber hinaus, Babyschlafplätze nicht mit zusätzlichen Decken, Kissen oder Plüschtieren auszustatten. Babys droht Erstickungsgefahr, wenn sie ihr Gesicht in Stoffe hineindrehen, ohne sich aus dieser Position selbst befreien zu können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal