• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Maggi: So wird der Markenname wirklich ausgesprochen!


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Wie der Markenname Maggi wirklich ausgesprochen wird

dpa, Christiane Oelrich

Aktualisiert am 26.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Maggi: Bis heute geh├Ârt die Fl├╝ssigw├╝rze in unz├Ąhligen deutschen K├╝chen zur Grundausstattung.
Maggi: Bis heute geh├Ârt die Fl├╝ssigw├╝rze in unz├Ąhligen deutschen K├╝chen zur Grundausstattung. (Quelle: picture alliance / Patrick Seeger/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In vielen deutschen Haushalten steht Maggi im Regal. Die Fl├╝ssigw├╝rze wurde von Julius Maggi entwickelt. Der ist auch der Erfinder eines anderen Koch-Hilfsmittels.

"Hausfrauen, es ist nie zu sp├Ąt, um zu verbessern!" Ein paar magische Tropfen k├Ânnten jede fade Suppe oder So├če retten ÔÇô so warb Maggi in den 1930er Jahren f├╝r seine Fl├╝ssigw├╝rze. Bis heute geh├Ârt sie in unz├Ąhligen deutschen K├╝chen zur Grundausstattung wie Salz und Pfeffer, um Suppen, So├čen, Aufl├Ąufe und Eint├Âpfe zu w├╝rzen. Namensgeber ist der Erfinder, der Schweizer Julius Maggi.

Maggi ist auch der Urvater des Br├╝hw├╝rfels und einer der Pioniere der industriellen Lebensmittelproduktion. "Er war ein umtriebiger Unternehmer", sagt Albert Pfiffner, Archivchef des Schweizer Nahrungsmittelriesen Nestl├ę, zu dem Maggi seit 1947 geh├Ârt.

Maggi wird eigentlich anders ausgesprochen

Ein Ma, zwei gg, ein i. F├╝r Deutsche ist die Sache mit der Aussprache klar: Maggi eben. Aber der Namensgeber sprach sich anders aus. Julius Maggi war der Sohn eines italienischen Einwanderers. Sein Name wird deshalb "Madschi" ausgesprochen, wie der Lago Maggiore. In vielen L├Ąndern wird die Firma bis heute auch "Madschi" ausgesprochen.

Julius Maggi wurde 1846 in Frauenfeld unweit des Bodensees geboren. Sein Vater brachte es mit einer M├╝hle zu einigem Wohlstand. Als der Sohn das Unternehmen mit 23 Jahren ├╝bernahm, kam im Zuge der Industrialisierung aber immer mehr g├╝nstiges Getreide aus dem Ausland. Maggi ersann neue Produkte. Inspiriert von einem Arzt wollte er nahrhafte und preiswerte Nahrung f├╝r Arbeiter machen und begann mit Mehlen aus eiwei├čhaltigen H├╝lsenfr├╝chten, Leguminosen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das Putin-Beben


Maggi war so begeistert, dass er eine Tochter Leguminosa nennen wollte, was seine Frau gerade noch verhindern konnte. Zum Gl├╝ck: "Die Leguminosen waren ein Flop", sagt Pfiffner. Unbeirrt machte Maggi aber weiter. Er brachte die etwas erfolgreicheren Suppenmehle aus Erbsen und Bohnen auf den Markt. Das schweizerische Nationalmuseum spricht von Maggis st├╝rmischer Energie und Experimentiersucht.

Den unternehmerischen Durchbruch schaffte Maggi aber 1886 mit der Fl├╝ssigw├╝rze, einer Weltneuheit. Schon ein Jahr sp├Ąter begann die Abf├╝llung in einem Werk im deutschen Singen unweit des Bodensees, wo bis heute Maggi-W├╝rze hergestellt wird. 240.000 Flaschen sind es t├Ąglich, die in 21 L├Ąnder exportiert werden. Weitere Werke gibt es heute in China, Polen, Kamerun, Elfenbeink├╝ste und Mexiko.

125 Jahre Maggi W├╝rze: So hat sich die Flasche von 1886 bis 2011 ver├Ąndert.
125 Jahre Maggi W├╝rze: So hat sich die Flasche von 1886 bis 2011 ver├Ąndert. (Quelle: Nestl├ę/dpa)

So viel Maggi-W├╝rze wird in Deutschland verwendet

Statistisch verbraucht jeder deutsche Haushalt gut einen halben Liter Maggi-W├╝rze im Jahr, geht aus einer Verbrauchererhebung hervor. Das Saarland ist nach Angaben von Nestl├ę Maggi-Hochburg, mit 812 Millilitern Verbrauch pro Haushalt im Jahr. Ein Kringel Fleischwurst mit vier Flaschen Maggi statt Kerzen darauf ist als "saarl├Ąndischer Adventskranz" bekannt. Und Maggi-Eis wurde dort auch erfunden.

Zur├╝ck zu Julius Maggi: Er brachte nach der erfolgreichen Fl├╝ssigw├╝rze weitere Produkte heraus, und 1908 den legend├Ąren Br├╝hw├╝rfel, als schnelle Basis f├╝r Mahlzeiten aller Art. Auch im Marketing war Maggi Pionier. Als einer der ersten Unternehmer richtete er eine Werbeabteilung ein. Der sp├Ąter ber├╝hmte Dichter Frank Wedekind textete einst f├╝r Maggi: "Wie dem Leben Poesie/Fehle Maggi's Suppen-Nahrung/Maggi's Speise-W├╝rze nie!"

Der Maggi-Br├╝hw├╝rfel hat den Maler Picasso inspiriert: Er verewigte ihn 1912 in seinem Werk "Paysage aux affiches". Joseph Beuys verwendete die Maggi-Flasche 1972 f├╝r sein Objekt "Ich kenne kein Weekend". Die Flasche mit dem gelb-roten Etikett hat Maggi selbst entworfen. An dem Design hat sich in gut 130 Jahren wenig ge├Ąndert.

Maggi: Daraus besteht die Fl├╝ssigw├╝rze

Auch am Rezept nicht, das heute je nach Absatzmarkt ein bisschen angepasst wird. Grundbestandteile sind pflanzliches Eiwei├č, Wasser, Salz und Zucker, dazu kommen Aromen und Hefeextrakte. Viele Menschen f├╝hlen sich an das W├╝rzkraut Liebst├Âckel erinnert, das kurioserweise heute auch Maggi-Kraut hei├čt. Es geh├Ârt aber nicht zu den Zutaten.

Die genaue Zusammensetzung und Herstellung sind Betriebsgeheimnis. Schon Maggi h├╝tete das Rezept aus Angst vor Industriespionage in einem Tresor. Nestl├ę hat ein Originaldokument dazu in Maggis Handschrift. Um Abwerbungen seiner Mitarbeiter und damit wom├Âglich die Preisgabe seiner Verfahren zu verhindern, umsorgte Maggi die Mitarbeiter: Er richtete zum Beispiel eine betriebsinterne Kranken- und Vorsorgekasse ein und baute Arbeitersiedlungen.

Maggi starb 1912 mit 66 Jahren. Er hatte vier T├Âchter und einen Sohn. Ob noch direkte Nachfahren von Julius Maggi leben, wei├č Nestl├ę nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
  • Rahel Zahlmann
  • Axel Kr├╝ger
Von J. Buchholz, R. Zahlmann, A. Kr├╝ger
Bodensee

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website