• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Stillen
  • Stillen und rauchen: Risiken und Probleme


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse vor Nachtclub in Oslo ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild f├╝r einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand besch├Ąftigt weiter FeuerwehrSymbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizisten brechen Frau Augenh├ÂhleSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurt verpflichtet Wunschst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Stillen und rauchen: Risiken und Probleme

rk (CF)

Aktualisiert am 27.06.2014Lesedauer: 2 Min.
Auch nach der Schwangerschaft kann Rauchen Ihrem Kind schaden.
Auch nach der Schwangerschaft kann Rauchen Ihrem Kind schaden. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nicht nur in der Schwangerschaft kann der Griff zur Zigarette dem Kind schaden. Auch gleichzeitiges Stillen und Rauchen ist bedenklich, denn Nikotin und andere Inhaltsstoffe gelangen ├╝ber die Muttermilch in den K├Ârper des Babys und gef├Ąhrden so dessen Gesundheit.

Warum Stillen und Rauchen gef├Ąhrlich ist

Viele M├╝tter nehmen an, Stillen und Rauchen sei kein Problem, nehmen deshalb nach der Schwangerschaft ihre alte Gewohnheit wieder auf und greifen zur Zigarette. Doch auch nach der Geburt und dem Durchtrennen der Nabelschnur sind Babys mit dem Organismus ihrer M├╝tter unmittelbar verbunden. So gelangt ├╝ber die Muttermilch auch weiterhin alles, was die Mutter zu sich nimmt ÔÇô ob gesund oder ungesund ÔÇô, zum Baby. Auch Schadstoffe wie Nikotin werden direkt ├╝bertragen.

Rauchen in dem Zeitraum, in dem Ihr Baby noch gestillt wird, ist demnach ein ebenso gro├čes Problem f├╝r die Gesundheit Ihres Babys wie Rauchen in der Schwangerschaft. Wie das Portal "Frauen├Ąrzte im Netz" berichtet, "nehmen S├Ąuglinge rauchender M├╝tter t├Ąglich rund 7 Mikrogramm Nikotin pro Kilogramm K├Ârpergewicht auf". Auch krebsverursachende Stoffe aus der Zigarette wie Dioxine und Schwermetalle gelangen auf diese Weise in den Organismus des Kindes. Selbst wenn die Mutter nur passiv raucht, etwa, weil ihr Partner raucht, ├╝bertragen sich die Schadstoffe auf die Muttermilch und k├Ânnen so dem Neugeborenen schaden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.



Milch und Brei: Ern├Ąhrung im ersten Lebensjahr

Stillen: In den ersten vier Monaten brauchen Babys nur Muttermilch oder Muttermilchersatz. Diese enth├Ąlt die wichtigsten Nahrungsstoffe, die f├╝r die S├Ąuglinge notwendig sind.
Milchfl├Ąschchen: F├╝tterung mit der Flasche kommt meistens aus praktischen Gr├╝nden infrage, beispielsweise wenn die Mutter wieder arbeiten geht oder wenn sie zu wenig Milch hat.
+3

Risiken f├╝r die Gesundheit

Durch das Rauchen und die giftigen Substanzen, die als Ergebnis davon w├Ąhrend dem Stillen von der Mutter zum Kind ├╝bergehen, werden vor allem die Entwicklung und das Wachstum des Babys negativ beeinflusst. Aber auch Nebenwirkungen wie geringere Milchproduktion, Bereitschaft zum Stillen und Stilldauer bei der Mutter sowie Erkrankung der Atemwege, Unruhe, Erbrechen, verminderte kindliche Gewichtszunahme und ein mitunter problematisches Saugverhalten des Kindes k├Ânnen die Folge sein, wie die Experten von "Frauen├Ąrzte im Netz" weiter erkl├Ąren.

Wie das Bundesministerium f├╝r Risikobewertung (BfR) in einer Infobrosch├╝re f├╝r M├╝tter auf seiner Homepage mitteilt, besteht ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen dem Ausma├č der Gef├Ąhrdung der Gesundheit eines Kinds und der Anzahl der gerauchten Zigaretten pro Tag. So sei "der Einfluss [...] umso ausgepr├Ągter, je mehr geraucht wird".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGl├╝ckw├╝nsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website