• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Kann man den Kinderwagen statt dem Stubenwagen verwenden?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo hoch fällt die Gasumlage ausSymbolbild für einen TextStiko empfiehlt 4. Impfung für alle ab 60Symbolbild für einen TextFörster entdeckt Leiche im HochsitzSymbolbild für einen TextDLV-Frauen holen EM-GoldSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextMit 67: "Polizeiruf"-Star ist totSymbolbild für einen TextBerlin: Bruderkuss-Maler offenbar totSymbolbild für einen TextRockstar: Ehe-Aus nach 25 JahrenSymbolbild für einen Text44 Grad: Hitzerekord auf den BalearenSymbolbild für einen TextKletterer stürzt in Bayern in den TodSymbolbild für einen TextJugendliche retten Unfallopfern das LebenSymbolbild für einen Watson TeaserKlopp kritisiert Lewandowski-WechselSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Kann man den Kinderwagen statt dem Stubenwagen verwenden?

co (hp)

Aktualisiert am 13.01.2015Lesedauer: 3 Min.
Im Kinderwagen hat Ihr Baby nicht so viel Platz zum Schlafen.
Im Kinderwagen hat Ihr Baby nicht so viel Platz zum Schlafen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn sich ein Baby ankündigt, stellen sich viele Fragen, häufig sind werdende Mütter noch sehr unsicher. Sollen sie sich einen Stubenwagen zulegen oder kann der Kinderwagen auch im Haus oder in der Wohnung genutzt werden? Gibt es Vor- oder Nachteile bei der jeweiligen Nutzung? Ist es sinnvoll, einen Kinderwagen statt des Stubenwagens zu nutzen? Was ist eine gesunde Schlafumgebung? Eine Erklärung mit Tipps bekommen Sie hier.

Ein gesunder Babyschlaf ist für die Entwicklung wichtig

Babys schlafen gerade zu Beginn noch sehr viel, da sich der kleine Körper auf das Wachstum und die Entwicklung konzentrieren muss. Zudem ist absolut alles neu für ein Baby, viele Reize wirken auf es ein und lassen es schnell wieder ermüden. Ausreichend Schlaf sorgt für Reizverarbeitung und eine gute Entwicklung, deshalb sollte der Babyschlaf durch eine gute Schlafumgebung möglichst gefördert werden.

Babys stellen keine hohen Ansprüche, sie benötigen nur wenig Platz. Dieser sollte aber frei von Durchzug und dennoch gut belüftet sein. Atemluft darf sich nicht stauen. Babys sollten weich gebettet werden, ein Schlafsack hält sie sicher warm. Im Kinderzimmer ist ein Gitterbett optimal, im Elternschlafzimmer können Sie ein Beistellbett nutzen. Anstelle eines Beistellbettes kann aber auch ein Laufgitter neben das Elternbett gestellt werden, um ein Herausfallen zu verhindern. Ebenso kann ein Laufstall ein guter Platz für ein kurzes Schläfchen sein, wenn die Schlafumgebung stimmt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tag der Entscheidung: Höhe der Gasumlage wird heute verkündet
Der Gasverbrauch wird auf einem Gaszähler eines privaten Haushaltes angezeigt: Heute wird die Höhe der Gasumlage bekannt.



Babyentwicklung

Wie sich Babys im Laufe der Zeit entwickeln
Wann Babys ihre Köpfchen kontrollieren können
+5

Weder Zugluft noch allzuviel Lärm sollten das Baby stören. Am wohlsten fühlen sie sich natürlich mit direktem Körperkontakt, beispielsweise in ein Tragetuch vor den Bauch gewickelt. Dies ist aber nicht immer möglich oder auch nicht immer gewollt. Hier bieten kleine mobile Schlafmöglichkeiten eine gute Alternative. Sie haben Ihr Baby immer im Blick und können parallel Ihrer Arbeit nachgehen oder selber entspannen.

Stubenwagen sind wunderschön und praktisch

Stubenwagen sind stets eine Augenweide, die Kombination aus Korbgeflecht und weißer Bettwäsche mit rüschenverziertem Himmel ist wunderschön. Die Umrandung ist hoch genug, sodass ein Baby über einen recht langen Zeitraum darin liegen kann. Beginnt es allerdings, sich auf den Bauch zu drehen oder sich am Rand hochzuziehen, hat der Stubenwagen ausgedient. Die Gefahr, dass es über den Rand auf den Boden fällt, ist dann viel zu groß.

Das Wageninnere bietet ausreichend Platz für viele Strampelaktionen, Ihr Baby kann sich bewegen, ohne sich eingeengt zu fühlen. Große Holzräder machen den Stubenwagen gleich einem Bollerwagen einigermaßen mobil, Sie können ihn in jeden Raum mitnehmen und haben Ihr Baby stets in Ihrer Nähe. Engere Kurven sind jedoch nicht ohne Weiteres ausführbar. Sie müssen gegebenenfalls etwas rangieren, um den Stubenwagen richtig zu positionieren. Mit einer guten Matratze ausgestattet, die das Baby stützt und zugleich für eine ausreichende Belüftung von unten sorgt, kann Ihr Baby in diesem mobilen Bettchen schlafen oder liegend die Umgebung beobachten.

Kinderwagen machen unterwegs mobil

Ein Kinderwagen ist äußerst praktisch, wenn Sie mit Ihrem Baby gerne draußen unterwegs sind. In modernen Kinderwagen liegen Babys gut belüftet, vor Sonneneinstrahlung und Insekten geschützt und vor Kälte von unten abgeschirmt. Große Profilräder sorgen für einen leichten Schiebekomfort. Dank der Federung können Sie Ihr Baby im Kinderwagen auch sanft in den Schlaf schaukeln.

Kleine Spielzeuge wie erste Greiflinge, Holzclips oder eine kleine Spieluhr lassen sich am Verdeck mühelos befestigen. Jedoch sind Kinderwagen meist recht schmal, Babys wachsen schnell aus diesen heraus. Kann der Kinderwagen in einen Sportwagen umgebaut werden, ist er trotzdem noch über einen langen Zeitraum verwendbar.

Kinderwagen statt Stubenwagen ist nur eine Notlösung

Ein Kinderwagen hat spätestens bei einsetzendem schlechten Wetter immer Schmutz in den Profilen der Räder sitzen, den Sie mit ins Haus oder die Wohnung tragen, wenn Sie Ihren Kinderwagen als Stubenwagen nutzen möchten. Die sehr beweglichen Räder erleichtern zwar die Handhabung zu Hause, jedoch hinterlassen sie eine deutliche sichtbare Spur. Auch bietet das Innere des Kinderwagens nicht so viel Platz wie der Stubenwagen, wachsende Babys haben entsprechend bald eine eingeschränkte Sicht und stoßen schneller an.

Natürlich spricht nichts zwingend gegen einen Einsatz eines Kinderwagens im Haus als Ersatz für einen Stubenwagen, jedoch müssen Sie für sich abwägen, ob Sie die Nachteile auf Dauer in Kauf nehmen möchten. Auch sind Stubenwagen, wenn Sie sie beispielsweise gebraucht kaufen, gar nicht so teuer und lassen sich nach dem Gebrauch ebenso gut wieder verkaufen.

Kommen Sie nach einem Spaziergang wieder nach Hause und Ihr Baby ist sanft entschlummert, können Sie den Kinderwagen mit hineinnehmen, um den Babyschlaf nicht zu stören. Verschmutzte Reifen müssen Sie dann entsprechend reinigen. Generell fühlt sich Ihr Babys zu Hause aber in einem Stubenwagen wohler, weil er ihm mehr Platz bietet. Jede Mutter muss hier für sich abwägen, ob sie sich einen Stubenwagen zulegen oder aber den Kinderwagen als Ersatz nutzen möchte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website