• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Kein Corona-Risikogebiet mehr: Was erwartet uns nun auf Mallorca?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextEM-Aus fĂŒr WeltfußballerinSymbolbild fĂŒr einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild fĂŒr einen TextNeue Erkenntnisse ĂŒber US-SchĂŒtzenSymbolbild fĂŒr einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild fĂŒr einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild fĂŒr einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild fĂŒr einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild fĂŒr einen TextWilliams' Witwe enthĂŒllt DetailsSymbolbild fĂŒr einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFC Bayern vor nĂ€chstem Transfer-HammerSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Was Urlauber jetzt auf Mallorca erwartet

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 12.03.2021Lesedauer: 3 Min.
Mallorca: Die Insel öffnet sich wieder fĂŒr Urlauber.
Mallorca: Die Insel öffnet sich wieder fĂŒr Urlauber. (Quelle: Clara Margais/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz Aufhebung der Reisewarnung fĂŒr die Balearen erwartet Mallorca keinen normalen Sommer. Worauf können sich Partyurlauber und Ruhesuchende freuen? Und worauf eher nicht? Informationen ĂŒber die anstehende Saison.

Die Reisewarnung fĂŒr Mallorca wird aufgehoben. Urlaub auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen ist wieder ohne QuarantĂ€ne und Testpflicht nach der RĂŒckkehr möglich. Doch wie ist die aktuelle Lage vor Ort? Und was erwartet Urlauberinnen und Urlauber in dieser Saison? Das weiß LucĂ­a Escribano, Direktorin fĂŒr Tourismus auf Mallorca.


Diese Reiseziele zÀhlen zu den Hochrisikogebieten

Belgrad: Serbien gilt als Hochrisikogebiet in der Corona-Pandemie
Port-au-Prince, Haiti: Seit Anfang August zÀhlt das Urlaubsziel zu den Hochrisikogebieten.
+4

Die Insel ist bereit fĂŒr die Öffnung

"Einige Hotels werden bereits zu Ostern wieder öffnen", sagt Escribano. Deutsche Reiseveranstalter wollen Urlauber ĂŒber die Festtage wieder nach Mallorca bringen. Ausflugsziele wie Kathedralen und Festungen sowie GeschĂ€fte seien bereits geöffnet.

Urlaub auf Mallorca findet erst einmal weiterhin unter den Bedingungen der Pandemie statt. "Manche EinschrĂ€nkungen werden wahrscheinlich bis zum Sommer gelten, zum Beispiel die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske, Abstand zu halten und Tische in Restaurants vorzureservieren", so Escribano. Die Maske muss ĂŒberall dort getragen werden, wo man unter Menschen ist, also etwa in FußgĂ€ngerzonen und beim Betreten von LĂ€den. Ausnahmen gelten zum Beispiel am Strand oder beim Sport.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trump droht Republikanern mit Überrumpelung
Donald Trump: Unter den AnhĂ€ngern der Republikaner ist der Ex-PrĂ€sident noch immer der beste Kandidat fĂŒr die Wahl 2024.


Ruhe in der Natur statt Party und Saufen

Eine RĂŒckkehr zu alten Mallorca-Zeiten mit Partys in Großraumdiscos wird es aller Voraussicht nach auch in diesem Sommer nicht geben. VeranstaltungslokalitĂ€ten dĂŒrfen nur eine begrenzte Zahl an Personen einlassen, der Abstand muss stets eingehalten werden.

"Es ist nicht so, dass wir nicht wollen, dass die Menschen tanzen und trinken. Aber dieses Jahr ist nicht die Party-Zeit. Es wird eine ruhige Zeit sein", sagte Escribano. Aktivurlaub und Naturgenuss mit der Familie stĂŒnden in diesem Sommer im Mittelpunkt.

Mallorca will ohnehin wegkommen vom hemmungslosen Sauftourismus frĂŒherer Tage und hat dazu bereits vor Corona strenge Regeln erlassen. "Wir wollen keine All-inclusive-Hotels mit Etagenbetten mehr, wo sechs Leute in einem Zimmer ĂŒbernachten, nur um zu trinken", so die Tourismus-Direktorin. "Das bringt der Wirtschaft der Insel nichts und verbraucht nur Ressourcen." Die Pandemie helfe sozusagen dabei, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

Viel hÀngt von den Impfungen ab

Wie in allen gesellschaftlichen Bereichen ist die RĂŒckkehr zu einer echten NormalitĂ€t erst möglich, wenn ein Großteil der Menschen gegen das Coronavirus geimpft ist. Das gilt LucĂ­a Escribano zufolge auch fĂŒr den Tourismus auf Mallorca. "Je schneller alle geimpft sind, umso besser." Die Impfungen kĂ€men in Europa aber nur langsam voran.

Ausnahme ist Großbritannien, dessen Urlauber auf Mallorca traditionell ebenfalls stark vertreten sind. So kam bereits die Frage auf, wer wohl als erstes sein Handtuch auf die Liegen werfen wird – die Briten oder die Deutschen? Verschafft das Impfen den britischen GĂ€sten sozusagen einen strategischen Vorteil?

LucĂ­a Escribano relativiert: "Wir erwarten nicht die gleiche Anzahl an britischen GĂ€sten wie in anderen Jahren." GrĂŒnde seien der Brexit und die angespannte finanzielle Situation vieler Urlauber aus Großbritannien durch die Folgen der Pandemie.

Keine Privilegien fĂŒr Geimpfte und Genesene

Einige LĂ€nder erlauben Geimpften und von einer Corona-Infektion Genesenen wieder eine Einreise ohne Auflagen – wie etwa eine Testpflicht. Auf Mallorca stehen die Zeichen dafĂŒr eher schlecht, solange der geplante digitale EU-Impfpass nicht ausgerollt ist. "Wenn wir eine solche Form der Erlaubnis einfĂŒhren, dann mĂŒsste das in ganz Spanien umgesetzt werden", betont Escribano. Der Ball liegt bei der Regierung in Madrid. Die Pflicht zum PCR-Test wird also vorerst bleiben.

Langfristig möchte Mallorca noch nachhaltiger werden. Das bedeutet unter anderem: weniger Massentourismus, eine bessere Verteilung der Urlauber ĂŒber das gesamte Jahr, weniger Ressourcenverbrauch, eine bessere Steuerung der Verkehrsströme und weniger riesige Kreuzfahrtschiffe zur gleichen Zeit im Hafen von Palma.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GroßbritannienMallorcaReiseveranstalterReisewarnung
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website