Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Thermen: Wo Sie die Südsee in Deutschland finden

Baden und entspannen  

Wo Sie die Südsee in Deutschland finden

07.05.2019, 07:05 Uhr | Sybille Boolakee/SRT

Thermen: Wo Sie die Südsee in Deutschland finden. Badewelt Sinsheim: Wer in der großen Lagune entspannt, planscht zwischen mehr als 400 Palmen und zahlreichen Orchideen. (Quelle: Weiss/Badewelt Sinsheim Sinsheim/SRT)

Badewelt Sinsheim: Wer in der großen Lagune entspannt, planscht zwischen mehr als 400 Palmen und zahlreichen Orchideen. (Quelle: Weiss/Badewelt Sinsheim Sinsheim/SRT)

Wer sich im Winter nach einem Tropenstrand sehnt, muss nicht in die Karibik fliegen. In Deutschland gibt es Orte, an denen Sie sich fühlen wie am Südseestrand.

Baden, Saunieren, Entspannen – und das alles unter Palmen. Dafür muss man keinen teuren Traumurlaub buchen. In Deutschland laden tropische Thermen und exotische Badewelten zu einer Auszeit vom Alltagsstress und von klirrender Kälte ein. Wir stellen die fünf schönsten Thermen von Ostwestfalen bis Oberbayern vor. 

1. Therme Erding – Trip in die bayerische Südsee 

Mehr als 300 Palmen umrahmen die Lagune, türkis funkelt das angenehm warme Wasser und die Wellen wogen sanft. In Erding bei München bietet eine der größten Thermen Europas wohltuende Entspannung der Superlative. Auf 180.000 Quadratmetern – das sind rund 25 Fußballfelder – warten unter anderem ein Wellenbad, ein Thermenbecken mit Strömungskanal, eine Solegrotte sowie ein Whirlpool auf Wasserratten.

Therme Erding: Die Therme Erding erstreckt sich auf rund 180.000 Quadratmeter. Das entspricht in etwa der Fläche von 25 Fußballfeldern.  (Quelle: Therme Erding/SRT)Therme Erding: Die Therme Erding erstreckt sich auf rund 180.000 Quadratmeter. Das entspricht in etwa der Fläche von 25 Fußballfeldern. (Quelle: Therme Erding/SRT)

Schwitzen Sie lieber in einem Alpenstadl oder einer Geysirhöhle, im Rosenpavillon oder in der neuen Seesauna mit Blick auf einen Natursee? Saunaliebhaber können zwischen 27 Saunen auswählen. Angeboten werden zudem Massagen, Gesundheits- und Dampfbäder.

Zum Entspannen können Sie sich einen eigenen Liegeplatz im Palmengarten reservieren oder es sich in einem privaten Alm-Chalet mit viel Holz oder einer Familienlounge gemütlich machen. Für Nervenkitzel und jede Menge Spaß sorgen die 27 spektakulären Wasserrutschen.

Tipp: Eine der modernsten Rutschen entführt Sie mit Hilfe einer Virtual-Reality-Brille in einen exotischen Dschungel. 

2. Thermen- und Badewelt in Sinsheim – Auszeit unter Palmen 

Luft 32 Grad, Wasser 34 Grad – tropische Bedingungen warten auf die Besucher der Badewelt in Sinsheim, zwischen Heidelberg und Heilbronn gelegen.

Kernstück ist die große Lagune, um die herum mehr als 400 Palmen und zahlreiche Orchideen tropische Vegetation nachempfinden. Auf Sprudelliegen und in den Whirlpools fühlen Sie sich tatsächlich wie in der Karibik. Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, wird von der wohltuenden Wirkung der Mineralbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen begeistert sein.

Badewelt Sinsheim: Wer in der großen Lagune entspannt, planscht zwischen mehr als 400 Palmen und zahlreichen Orchideen. (Quelle: Weiss/Badewelt Sinsheim Sinsheim/SRT)Badewelt Sinsheim: Wer in der großen Lagune entspannt, planscht zwischen mehr als 400 Palmen und zahlreichen Orchideen. (Quelle: Weiss/Badewelt Sinsheim Sinsheim/SRT)

Saunafans können unter acht Themensaunen auswählen. Soll es die Holzstadl-Sauna mit Schmiedefeuerstelle sein, oder die Koi-Sauna, bei der Koi-Fische am Panoramafenster vorbeiziehen. Die Tropensauna lockt mit einem Ausblick auf eine Voliere mit exotischen Vögeln, während die Alhambra-Sauna mit süßlichen Düften die Gäste in eine Welt aus 1.001 Nacht entführt.

Nach einer Hot-Stone-Massage mit Salzpeeling oder Beautymaske fühlen Sie sich wie neugeboren.

Tipp: Jeden ersten und dritten Freitag im Monat findet eine textilfreie Thermennacht für Saunafans mit einem Spezialprogramm von 17 bis 24 Uhr statt.

3. Bali-Therme in Bad Oeynhausen – Indonesisches Inselparadies 

Ein fernöstliches Inselparadies mitten in Ostwestfalen erleben die Besucher in der Bali-Therme in Bad Oeynhausen, nördlich von Bielefeld. Dort entspannen Sie nicht nur mit asiatischer Ruhe und Gelassenheit, Sie leisten auch noch etwas Gutes für Ihre Gesundheit.

Denn das Entspannungsbecken mit Unterwassermusik, das Bewegungsbecken und das Becken im Außenbereich sind alle mit dem staatlich anerkannten Heilwasser des Jordansprudels gefüllt. Es stammt aus 726 Metern Tiefe und ist rund 39.000 Jahre lang unterirdisch durch Kalk- und Dolomitgestein geflossen und mit Mineralien angereichert. Das Thermal-Mineralwasser können Sie sogar aus Brunnen trinken.

Außenbereich der Bali-Therme: Das Becken im Außenbereich der Bali-Therme ist mit dem staatlich anerkannten Heilwasser des Jordansprudels gefüllt. Das Wasser stammt aus 726 Metern Tiefe. (Quelle: Bali-Therme/SRT)Außenbereich der Bali-Therme: Das Becken im Außenbereich der Bali-Therme ist mit dem staatlich anerkannten Heilwasser des Jordansprudels gefüllt. Das Wasser stammt aus 726 Metern Tiefe. (Quelle: Bali-Therme/SRT)

Holzpfade führen in die Saunalandschaft, wo Aufgüsse mit Meersalz, Honig und Minzkristallen warten. Danach sorgt eine Bali-Massage mit Lotusöl oder ein Ganzkörperpeeling mit exotischen Früchten und Meersalz für ein ganz neues Körpergefühl.

Tipp: Ein Highlight ist die Pagodensauna im Garten der Therme. Sie wurde auf Bali entdeckt, abgebaut und verschifft, und lädt nun mitten in Bad Oeynhausen zum Verweilen und Loslassen ein. 

4. Badeparadies Schwarzwald – Palmenoase und Erlebnisbad

Draußen klirrende Kälte und glitzernder Schnee, drinnen wohlig-warmes Wasser und raschelnde Palmen. Wer sich im Badeparadies Schwarzwald an der Poolbar eine Piña Colada bestellt, der wähnt sich im Karibikurlaub.

Das Badeparadies in Titisee-Neustadt teilt sich auf in drei Bereiche. Die Palmenoase verspricht mit einem Meer aus Palmen und dem 33 Grad warmen Wasser der "Blauen Lagune" Erholung und Südseefeeling. Machen Sie es sich auf den Sprudelliegen gemütlich oder baden Sie in den fünf Mineralienpools mit Meersalz sowie wertvollen Mineralien.

Badeparadies Schwarzwald: Im Badeparadies Schwarzwald können Besucher an der Poolbar eine Piña Colada trinken.  (Quelle: M. Stifter/Badeparadies Schwarzwald/SRT)Badeparadies Schwarzwald: Im Badeparadies Schwarzwald können Besucher an der Poolbar eine Piña Colada trinken. (Quelle: M. Stifter/Badeparadies Schwarzwald/SRT)

Bei frostigen Temperaturen zieht es die meisten in die Spa- und Saunawelt. In zwölf Themensaunen mit unterschiedlichen Wärmegraden können die Besucher ihr Schwitzprogramm steigern. Die Entspannungsreise geht weiter in der Vital-Lagune und im prickelnden "Champagner-Pool". Dieser Bereich ist textilfrei und der Zutritt erst ab 16 Jahren erlaubt.

Die jüngeren Gäste, aber auch Junggebliebene, toben sich im Rutschenuniversum "Galaxy" aus. Auf 23 Rutschen geht es durch bunte Röhren und steile Kurven. Für noch mehr Spaß sorgt das Wellenbad "Wilde Brandung".

Tipp: Das Badeparadies Schwarzwald bietet auch einen Wildwasserfluss dessen rasante Kurven und tosende Stromschnellen Sie hinabrutschen können.

5. Toskana Therme in Bad Sulza – Abtauchen mit allen Sinnen 

Wie ein gestrandetes Ufo ruht die Toskana Therme in der sanften Hügellandschaft in Bad Sulza, unweit von Weimar. Das Besondere dort ist das körperwarme Solewasser der Therme, in dem die Badenden nahezu schwerelos unter einer großen Holzkuppel in einem Meer aus Wasser, Farben und Licht schweben.

Über und unter Wasser erklingen dazu zarte Klänge. Spezielle Lichteffekte zaubern ein buntes Schauspiel auf das Wasser, die Kuppel und Wände. Einmalig sind auch die verschiedenen Veranstaltungen wie "Geschichten hören unter Wasser" und die meditativen Vollmondkonzerte.

Toskana Therme in Bad Sulza: In der Toskana Therme in Bad Sulza schwimmen Sie in körperwarmen Solewasser und entspannen in verschiedenen Saunen mit Duft-, Licht- und Klanginszenierungen.  (Quelle: Zapfe/SRT)Toskana Therme in Bad Sulza: In der Toskana Therme in Bad Sulza schwimmen Sie in körperwarmen Solewasser und entspannen in verschiedenen Saunen mit Duft-, Licht- und Klanginszenierungen. (Quelle: Zapfe/SRT)

Ganz neu werden jeden Donnerstag Aqua-Yoga-Stunden für Könner und Ungeübte angeboten. Auf Saunagänger warten verschiedene Saunen mit Duft-, Licht- und Klanginszenierungen und weitem Panoramablick.



Leseratten vertiefen sich im Lektarium – einer Lesesauna – in Magazine und Bücher bei 45 Grad.  Zum Ausklang entspannt sich Besucher beim Kaminfeuer in der Saunalounge. Im italienischen Restaurant werden leichte Gerichte der toskanischen Küche serviert.

Tipp: Das Broncharium ist ein Inhalationsraum und tut Ihren Atemwegen und Bronchien gut.

Verwendete Quellen:
  • Reiseredaktion SRT

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal