Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Zweiter Flugzeugabsturz: Diese Airlines nutzen Boeing 737 Max 8

Zwei Abstürze in sechs Monaten  

Boeing 737 Max: Diese Airlines nutzen die Maschine

12.03.2019, 13:35 Uhr | rtr, mab, t-online.de

 (Quelle: Reuters)
Absturz in Äthiopien: Boeing 737 Max bleiben am Boden

Das Unglück in Äthiopien mit 157 Todesopfern war der zweite Absturz einer Boeing 737 Max 8. Daraus ziehen einige Airlines jetzt Konsequenzen. (Quelle: Reuters)

Fünf Deutsche unter den 157 Todesopfern: Der zweite Absturz eines solchen Boeing-Modells wirft Fragen auf. (Quelle: Reuters)


Boeing 737 Max: Zwei ähnliche Abstürze der noch jungen Maschine in nur sechs Monaten erregen derzeit Aufsehen. Unklar ist, welche Rolle das Assistenzsystem MCAS spielt.

Unter den 157 Toten des Flugzeugabsturzes in Äthiopien sind nach Angaben des Auswärtigen Amtes fünf Deutsche. Die Maschine der Ethiopian Airlines war am Sonntag nur sechs Minuten nach dem Start in Addis Abeba abgestürzt. An Bord waren 149 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder. Es war der zweite Absturz eines Flugzeugs dieses Typs binnen sechs Monaten. Mehrere Fluggesellschaften haben daraufhin ein Startverbot für den Flugzeugtyp verhängt, der erst seit 2017 ausgeliefert wird.

Was ist die Boeing 737 Max 8?

Die Max 8 ist eine moderne Variante der Boeing 737, die seit 1967 in mehreren Generationen produziert wird. Sie steht in Konkurrenz zum Airbus A320, der ebenfalls in verschiedenen Versionen gefertigt wird. Die Max 8 bietet Platz für 184 Passagiere.

Wie viele Boeing 737 Max 8 sind bereits in Betrieb?

Die erste Maschine wurde im Mai 2017 an die indonesische Airline Lion Air übergeben, insgesamt sind bislang etwa 350 Exemplare ausgeliefert. Ihr Stückpreis liegt bei mehr als 90 Millionen Euro.

Auf dem Modell basiert die technisch gleiche Variante 737 Max 200, die 200 Passagiere fasst. Die Billig-Airline Ryanair wird in Kürze die ersten Maschinen vom Typ 737 Max 200 erhalten.

Bislang liegen mehr als 5.000 Bestellungen für Flugzeuge der Max-Baureihe vor.

Welche europäischen Airlines nutzen die Boeing 737 Max?

Das Flugzeug wurde bereits an europäische Airlines ausgeliefert. Außerdem liegen große Aufträge vor, etwa von Ryanair. Die irische Billigfluglinie nutzt ausschließlich Boeing-Flugzeuge und wird bis zu 200 Exemplare der 737 Max 200 in Dienst stellen. Hier sind die wichtigsten europäischen Airlines im Überblick:

AirlineIm EinsatzBestellt
Norwegian (Norwegen)18110
Ryanair (Irland)-200
Turkish Airlines (Türkei)1165
Tui (Deutschland)765
Icelandair (Island)316
Smartwings (Tschechien)18

Der größte Abnehmer ist aber Southwest Airlines (USA) mit 250 Bestellungen.

Andere Airlines wie Lufthansa (Deutschland), British Airways (Großbritannien), Iberia (Spanien), Vueling (Spanien) und Aer Lingus (Irland) haben die Maschine nicht in Betrieb.

Was hat es mit dem Assistenzsystem MCAS auf sich?

Nachdem im November 2018 eine Boeing 737 Max von Lion Air (Indonesien) nach dem Start in Jakarta ins Meer stürzte, gab es einen Verdacht: Die Piloten der Maschine seien nicht für den Umgang mit der neuen Software geschult worden. Dabei handelt es sich um das Assistenzsystem "Maneuvering Characteristics Augmentation System", kurz MCAS. Es soll das Flugzeug in schwierigen Situationen für die Piloten kontrollierbar halten. 


Schwierigkeiten könnten jedoch entstehen, wenn das System automatisch Korrekturen vornimmt und dadurch Piloten überrascht, die mit der Software nicht ausreichend vertraut sind. In einem US-Bericht heißt es, Boeing habe teils aus Kostengründen die Piloten nicht über Änderungen an seinem Kontrollsystem informiert. Die genauen Ursachen für die beiden Tragödien stehen jedoch noch nicht fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • watson.de
  • cbsnews.com
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe