Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Flugreisen >

Tipps für Langstreckenflüge: Entspannt ankommen

Nicht zu lange warten  

Langstreckenflug: Wie Sie den besten Platz ergattern

13.06.2019, 11:42 Uhr | dpa-tmn, hs, t-online.de

Tipps für Langstreckenflüge: Entspannt ankommen. Frau schläft im Flugzeug: In bequemer Kleidung lässt sich ein langer Flug besser überstehen. (Quelle: stock_colors)

Frau schläft im Flugzeug: In bequemer Kleidung lässt sich ein langer Flug besser überstehen. (Quelle: stock_colors)

Wenig Beinfreiheit, nervige Sitznachbarn und schlechte Luft: Wer ferne Urlaubsziele erreichen möchte, kommt um einen Langstreckenflug nicht herum. Den Lieblingssitzplatz zu bekommen, ist daher besonders wichtig.

Zwischen Alltagsstress und Traumreiseziel liegt nur noch diese eine Hürde: ein Langstreckenflug in der Economy. Mit dem richtigen Sitzplatz, der passenden Kleidung und kleinen Snacks lassen sich solche Flugreisen aber gut überstehen.

Den besten Platz ergattern

Besonders wichtig auf Langstreckenflügen ist es, den richtigen Sitzplatz zu ergattern – denn hier verbringen Sie viele Stunden. Ob ein Platz am Fenster oder am Gang die richtige Wahl ist, ist Geschmackssache.

Beim Online-Check-in ist bei vielen Fluggesellschaften die Sitzplatzwahl kostenlos. Checken Sie daher möglichst früh ein, damit Sie die Chance auf Ihren Lieblingssitzplatz erhöhen. Oft ist das 24 Stunden vor Abflug möglich.

Wer Flugangst hat oder unter Reiseübelkeit leidet, sollte das dem Kabinenpersonal mitteilen und einen Sitzplatz am Mittelgang auf Höhe der Tragflächen wählen. Hier sind die Flugbewegungen am wenigsten zu spüren. Wer tagsüber fliegt, kann auch am Fenster sitzen und einen Punkt am Horizont fixieren.

Zwar können Sie an einem Fensterplatz gut rausgucken, ein Platz am Gang ist dafür praktischer. Hier können Sie während des Flugs aufstehen, ohne die Sitznachbarn zu stören und gelegentlich die Beine ausstrecken.

Thrombose vorbeugen

Und das Aufstehen ist wichtig. Denn Bewegung während eines langen Flugs kann einer Thrombose vorbeugen. Menschen, die über Stunden unbeweglich in ihrem Sitz schlafen, haben ein größeres Thromboserisiko. 

Dabei ist es nicht einmal nötig, ständig den Gang rauf- und runterzulaufen. Gezielte Bewegung im Sitz hilft ebenso. Schlafen Sie maximal zwei Stunden am Stück und bewegen Sie sich dann bewusst. Viele Airlines bieten im Entertainmentsystem Anleitungen zur Gymnastik an. 

Wichtig: Eine Tablette Aspirin zu nehmen, um das Blut flüssiger zu machen, hilft nicht. Bewegung ist sinnvoller, um einer Thrombose vorzubeugen.

Die passende Kleidung für einen Langstreckenflug

In bequemer Kleidung lässt sich ein langer Flug besser überstehen. Denn in der Kabine herrscht auf Reiseflughöhe weniger Druck als am Boden. Das bedeutet für die Passagiere, dass sich alles aufbläht und sich die Gase im Körper ausdehnen. Die enge Anzughose wirkt dann noch enger, und das ist unbequem.

Ziehen Sie keine sehr engen Schuhe an. Denn bei einem Langstreckenflug können die Füße anschwellen. Am Ziel angekommen können die Schuhe dann möglicherweise nicht mehr passen.

Frau sitzt mit Nackenkissen im Flugzeug: Schlafmasken und Ohrstöpsel helfen beim Einschlafen. (Quelle: Getty Images/evrim ertik)Frau sitzt mit Nackenkissen im Flugzeug: Schlafmasken und Ohrstöpsel helfen beim Einschlafen. (Quelle: evrim ertik/Getty Images)

Nehmen Sie mehrere Lagen Kleidung mit in die Kabine, damit Sie immer auf die Temperatur im Flugzeug reagieren können. Bedenken Sie, dass es an Bord kalt werden kann.

Nicht fehlen dürfen:

  • Bequeme Hose
  • Pullover oder leichte Jacke
  • Dicke Socken
  • Thrombosestrümpfe

Welches Essen mitnehmen?

Auf Langstreckenflügen servieren die meisten Airlines eine Auswahl an Gerichten. Wer aber beim Essen wählerisch ist oder schnell wieder Hunger bekommt, sollte ein paar Snacks im Gepäck haben.

Für den großen Hunger eignen sich ein paar belegte Scheiben Schwarzbrot und Nüsse. Auch mit Keksen und Müsliriegeln können Sie die Wartezeiten zwischen den Mahlzeiten überbrücken. Für eine Erfrischung zwischendurch sorgen frisches Obst oder Gemüse.

Nehmen Sie keine cremigen Lebensmittel wie Quark oder Joghurt mit. Denn sie gelten als Flüssigkeiten und fallen unter die entsprechend restriktiven Regelungen. 

Tipp: Nehmen Sie eine leere Plastikflasche mit. Nach der Sicherheitskontrolle können Sie sie an einem Wasserspender am Flughafen auffüllen und in die Kabine mitnehmen.

Was tun gegen Langeweile?

Ohne Ablenkung kann es auf Langstreckenflügen schnell langweilig werden. Dagegen bieten die meisten Airlines ein Unterhaltungsprogramm an. Sie können sich vor dem Flug darüber informieren, welche Filme und Serien gezeigt werden.

Laden Sie sich vor der Reise Folgen von Serien oder Podcasts herunter, die sie mögen. So können Sie sie offline über ein Tablet oder Smartphone genießen. Vergessen Sie nicht, ein Ladegerät einzupacken.

Wenn Sie lieber Lesen, dann darf ein Buch beziehungsweise ein e-Book-Reader im Handgepäck nicht fehlen. Reisen Sie nicht allein? Dann packen Sie Spielkarten oder kleine Gesellschaftsspiele ein.
 

 
Was gehört ins Handgepäck?

Verstauen Sie wichtige Dokumente wie Reisepass oder Flugticket so, dass sie leicht rankommen. Elektronische Geräte und Fläschchen sollten obenauf liegen. Dann haben Sie sie bei der Sicherheitskontrolle griffbereit und können zügig passieren.

Was alles in das Handgepäck muss, können Sie unserer Checkliste entnehmen:

  • Reisedokumente und Flugtickets
  • Impfpass
  • Kreditkarte
  • Passende Kleidung
  • Unterhaltungselektronik oder Spiele
  • Medikamente 
  • Nackenkissen
  • Leere Flasche für Wasser
  • Schlafmaske, Ohrstöpsel
  • Zahnbürste und -pasta
  • Deo und Erfrischungstücher

Wer auf Medikamente angewiesen ist, sollte diese gerade bei langen Flügen nie in den Koffer packen, sondern ins Handgepäck. Jeder Hausarzt stellt dazu auch auf Wunsch ein Dokument auf Englisch aus, das erklärt, dass der Reisende dieses Medikament benötigt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe