Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Frankreichs Premier fliegt für 350.000 Euro von Tokio nach Paris

Der Staat zahlt  

Frankreichs Premier fliegt für 350.000 Euro

20.12.2017, 20:05 Uhr | AFP

Frankreichs Premier fliegt für 350.000 Euro von Tokio nach Paris. Edouard Philippe hat mächtig Ärger. Er steht aber zu seiner Entscheidung. (Quelle: dpa)

Edouard Philippe hat mächtig Ärger. Er steht aber zu seiner Entscheidung. (Quelle: dpa)

Der französische Premierminister Edouard Philippe ist wegen eines Luxusflugs unter Druck geraten: Er räumte bei RTL ein, seine Rückreise mit einer erstklassig ausgestatteten Privatmaschine von Tokio habe den Staat 350.000 Euro gekostet.

"Ich stehe zu dieser Entscheidung", sagte Philippe. Er verstehe aber "die Überraschung und die Fragen" der Franzosen.

Der 47-Jährige sagte, er habe es Anfang Dezember eilig gehabt, nach Paris zurückzukehren, da Präsident Emmanuel Macron nach Algerien aufbrechen wollte. Die politischen Regeln sähen vor, dass sich entweder der Staats- oder der Regierungschef auf französischem Boden aufhalten müsse.

Aus Militärmaschine umgestiegen

Philippe und sein Stab von rund 60 Mitarbeitern kehrten zum fraglichen Zeitpunkt von einem Besuch auf der französischen Inselgruppe Neukaledonien im Südpazifik zurück. Für sie stand eigens eine Militärmaschine bereit. Bei der Zwischenlandung in Tokio zogen es Philippe und die meisten seiner Mitarbeiter aber vor, in den Airbus A340 einer Privatgesellschaft umzusteigen, den das Büro des Premiers für 350.000 Euro gechartert hatte.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: