Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Harte Linie gegen Umverteilung: Tschechien erkannte im Vorjahr nur 47 Asylanträge an

Harte Linie gegen Umverteilung  

Tschechien erkannte im Vorjahr nur 47 Asylanträge an

26.07.2019, 14:00 Uhr | dpa

Harte Linie gegen Umverteilung: Tschechien erkannte im Vorjahr nur 47 Asylanträge an. Anti-Islam-Demonstration in Prag: Tschechien hat im Jahr 2018 nur 47 Asylanträge anerkannt.

Anti-Islam-Demonstration in Prag: Tschechien hat im Jahr 2018 nur 47 Asylanträge anerkannt. Foto: Filip Singer/epa. (Quelle: dpa)

Prag (dpa) - Tschechien hat im Jahr 2018 nur 47 Asylanträge anerkannt. Das geht aus dem am Freitag in Prag veröffentlichten Jahresbericht des Innenministeriums über Migration hervor. Weitere 118 Antragsteller erhielten eine vorübergehende Duldung.

Im gleichen Zeitraum stellten 1701 Menschen einen Asylantrag in Tschechien, die höchste Zahl seit 2007. Vertreter von Flüchtlings-Hilfsorganisationen kritisieren die Anerkennungsquote in Tschechien seit langem als zu niedrig.

Die meisten Asylbewerber kamen aus der Ukraine, Georgien, Kuba, Armenien, Vietnam und Usbekistan. Tschechien gehört mit den übrigen Visegrad-Staaten Polen, Ungarn und Slowakei zu den entschiedenen Gegnern einer Umverteilung von Asylbewerbern innerhalb der Europäischen Union.

Wie das Innenministerium in Prag weiter mitteilte, sind in der ersten Jahreshälfte 2019 rund 2700 Ausländer ohne Aufenthaltsgenehmigung aufgegriffen worden. Darunter waren überwiegend Ukrainer, Einwohner der Republik Moldau, Vietnamesen und Russen, die oft als billige Arbeitskräfte illegal beschäftigt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal