• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Ukrainischer Präsident Selenskyj entging offenbar drei Attentaten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextRolf Eden hatte Sexklausel im TestamentSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Präsident Selenskyj entging offenbar drei Attentaten

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 04.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Wolodymyr Selenskyj und mehrere seiner Minister: Der ukrainische Präsident bleibt in der größten Krise seines Landes seit dem Zweiten Weltkrieg standhaft.
Wolodymyr Selenskyj und mehrere seiner Minister: Der ukrainische Präsident bleibt in der größten Krise seines Landes seit dem Zweiten Weltkrieg standhaft. (Quelle: Ukrainian Presidents Office/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im russischen Angriffskrieg soll er das zentrale Ziel sein: Wolodymyr Selenskyj, der Präsident des Landes. Einem Bericht zufolge wurden in wenigen Tagen bereits drei Attentate auf ihn vereitelt.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist offenbar in den vergangenen Tagen das Ziel von drei Attentatsversuchen gewesen. Wie die "Times" berichtet, sollen dabei zwei verschiedene Gruppen versucht haben, ihn zu töten.

Einerseits Söldner der vom Kreml unterstützten Wagner-Gruppe, aber auch tschetschenische Spezialkräfte. Dem Bericht zufolge haben Kriegsgegner innerhalb des russischen Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB) die Versuche vereitelt.

  • Wolodymyr Selenskyj: Vom Komiker zum Kriegshelden

Die Wagner-Söldner in Kiew haben bei ihren Versuchen Verluste erlitten und sollen beunruhigt darüber gewesen sein, wie genau die Ukrainer ihre Schritte vorausgesagt hätten, berichtet die Zeitung. Eine der Gruppe nahestehende Quelle sagte, es sei "unheimlich", wie gut Selenskyjs Sicherheitsteam informiert zu sein schien.

Die Ukraine hat am Freitag erneut russische Behauptungen über eine Flucht von Präsident Wolodymyr Selenskyj ins Ausland zurückgewiesen. "Das ist falsch! Der Präsident ist in Kiew. Er ist bei seinem Volk!", teilte der Staatsdienst für Informationssicherheit mit. Die ukrainischen Behörden werfen Russland einen Informationskrieg und die Verbreitung von Falschnachrichten in den eroberten ukrainischen Gebieten vor.

Warnung über Falschmeldungen aus Russland

Der russische Parlamentspräsident Wjatscheslaw Wolodin hatte zuvor unter Berufung auf ukrainische "Parlamentsabgeordnete" beim Nachrichtendienst Telegram geschrieben, Selenskyj habe das Land verlassen. "Er hält sich jetzt in Polen auf", behauptete Wolodin. Am Vortag hatten ukrainische Geheimdienste davor gewarnt, dass Russland Falschmeldungen über eine angebliche Flucht Selenskyjs verbreiten könnte.

Der Präsident hatte sich zu Beginn des Kriegs demonstrativ zweimal in Videoclips aus dem Regierungsviertel in Kiew gezeigt. Er meldet sich weiterhin regelmäßig zu Wort und gab erst am Donnerstag in Kiew eine Pressekonferenz

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gouverneur: Raketenangriffe auf Saporischschja
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert
KiewRusslandUkraineWolodymyr Selenskyj
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website