• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krieg: Selenskyj l├Ądt Papst Franziskus in die Ukraine ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG20-Gipfel mit Russland? Das sagt ScholzSymbolbild f├╝r einen TextHier drohen kr├Ąftige GewitterSymbolbild f├╝r einen TextHelene singt f├╝r Schraubenmilliard├ĄrSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextEx-Nationalspieler wird B├╝rgermeisterSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher gewinnt Stanley CupSymbolbild f├╝r einen TextFrau h├Ąlt 110 Schlangen zu HauseSymbolbild f├╝r einen TextUrlauber finden ertrunkene MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild f├╝r einen TextD├Ąnen-Royals ziehen KonsequenzenSymbolbild f├╝r einen TextHunderttausende bei CSD erwartetSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star zeigt sich knutschend mit NeuemSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Selenskyj l├Ądt Papst Franziskus in die Ukraine ein

Von dpa
23.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Wolodymyr Selenskyj hat mit Papst Franziskus telefoniert.
Wolodymyr Selenskyj hat mit Papst Franziskus telefoniert. (Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kiew/Rom (dpa) - Der ukrainische Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj hat Papst Franziskus zu einem Besuch in die Ukraine eingeladen. Das berichtete Selenskyj in der Nacht in seiner Videoansprache ├╝ber ein Telefonat mit dem Pontifex.

"Ich habe mit dem Papst ├╝ber die Suche nach Frieden f├╝r die Ukraine gesprochen, ├╝ber die Gr├Ąueltaten der Besatzer und ├╝ber humanit├Ąre Korridore f├╝r belagerte St├Ądte", sagte Selenskyj.

Bei dieser Gelegenheit habe er den Papst eingeladen, die Ukraine zu besuchen. "Ich glaube, dass wir diesen wichtigen Besuch organisieren k├Ânnen, der jeden von uns gleicherma├čen unterst├╝tzen w├╝rde."

Zuvor schon hatte Kiews B├╝rgermeister Vitali Klitschko das Oberhaupt der Katholischen Kirche in die umk├Ąmpfte Hauptstadt der Ukraine eingeladen. In dem auf den 8. M├Ąrz datierten Schreiben ├Ąu├čert Klitschko die Hoffnung, dass ein Besuch der weltweiten Religionsf├╝hrer in Kiew "der Schl├╝ssel ist, um Menschenleben zu retten und den Weg zu ebnen f├╝r Frieden in unserer Stadt, dem Land und dar├╝ber hinaus".

├ťber eine eventuelle Antwort des Vatikans auf die Einladungen gab es bisher keine Angaben.

Schon am 5. M├Ąrz hatten die Br├╝der Vitali und Wladimir Klitschko die spirituellen Anf├╝hrer der Welt - darunter neben dem Papst auch etwa den Dalai Lama, Israels Oberrabbiner David Baruch Lau und den orthodoxen Patriarchen von Moskau, Kyrill - in einer Videobotschaft nach Kiew eingeladen, um ein Friedenszeichen zu setzen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Iran meldet Raketentest f├╝r Forschungssatelliten
KiewPapst FranziskusRomUkraineVitali KlitschkoWolodymyr Selenskyj
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website