Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikUkraine

Putin reagiert auf Minister: "Ich befehle Ihnen, abzubrechen!"


Putin reagiert auf Minister: "Ich befehle Ihnen, sie abzubrechen"

  • Arno Wölk
Von Martin Trotz, Arno Wölk

Aktualisiert am 23.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Ich befehle Ihnen, das abzusagen": Als es um einen vermeintlichen militärischen Erfolg für Russland geht, kommt es zu einer skurrilen Szene zwischen Putin und seinem Verteidigungsminister. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungelcamp: Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextStädte im Harz stundenlang ohne StromSymbolbild für einen TextUSA: Militärschlag gegen Iran möglichSymbolbild für einen TextDschungelfinale: Patzer sorgt für PremiereSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen Text"Tatort": Sie spielten die GeschwisterSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Gigi tritt gegen Cordalis nachSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Der Kreml behauptet, die Hafenstadt Mariupol vollständig unter Kontrolle zu halten. Das verkündet der russische Verteidigungsminister so auch seinem Präsidenten. Propagandaaufnahmen zeigen die skurrile Szene.

Seit Wochen belagert die russische Armee Mariupol. Jetzt behauptet Russland, die ukrainische Hafenstadt eingenommen zu haben. Sie sei unter russischer Kontrolle, teilte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Donnerstag bei einem im Staatsfernsehen übertragenen Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin mit.

Propagandaaufnahmen aus Russland hielten seinen skurrilen Dialog mit dem Präsidenten fest. Als es um ukrainische Militärs im Fabrikgelände Asowstal geht, die sich dort offenbar zusammen mit Zivilisten verschanzt haben, reagiert Putin mit einem Befehl. Die Ansage des russischen Präsidenten und dessen auffälliges Festhalten am Tisch sehen Sie oben im Video.

Laut Körpersprache-Experte Tilman Billing hat das einen eindeutigen Hintergrund: Frühere Aufnahmen hätten demnach gezeigt, wie Putins Hände zitterten. Dies sei mehrfach sichtbar gewesen und der wahrscheinliche Grund, warum sich der Kremlchef "krampfhaft festhält, um ja kein Zittern zu zeigen", so Billing in einer Videoanalyse für t-online zu Beginn der russischen Invasion in der Ukraine. Darin äußert sich der Experte auch zu anderen Auffälligkeiten bei Auftritten Putins und zu Gerüchten um eine mögliche Krankheit des Kremlchefs.

Die aktuelle Szene zwischen Putin und seinem Verteidigungsminister sehen Sie hier oder oben im Video.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ukraine meldet Beschuss in Cherson – mehrere Tote
  • Axel Krüger
Von Hannes Molnár, Axel Krüger
RusslandSergej SchoiguWladimir Putin

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website