Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikUkraine

Russland soll versehentlich eigenen Kampfjet abgeschossen haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextDortmund: Panik auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextStudie: Deindustrialisierung befürchtetSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Star wollte KarriereendeSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextVor Spanien-Spiel: Hoffnung für SanéSymbolbild für einen TextWeniger Identifikation mit NationalelfSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextPartygäste angegriffen – mehrere VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserRiesen-Zoff in Sat.1-SendungSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Russland soll versehentlich eigenen Kampfjet abgeschossen haben

Von t-online, aj

Aktualisiert am 19.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein russischer Kampfjet vom Typ Suchoi Su-34: Haben russische Truppen ihren eigenen Jagdbomber abgeschossen?
Ein russischer Kampfjet vom Typ Suchoi Su-34: Haben russische Truppen ihren eigenen Jagdbomber abgeschossen? (Quelle: Sputnik/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Russische Truppen haben offenbar einen verheerenden Fehler begangen: Sie sollen einen ihrer eigenen Jagdbomber vom Typ Su-34 abgeschossen haben.

Ein russischer Kampfjet vom Typ Su-34 soll in der Ukraine abgeschossen worden sein – von den eigenen Streitkräften. Das berichteten ukrainische Medien am Montag.

Der Jet, der russischen Staatsmedien zufolge 36 Millionen US-Dollar kostet und das neueste Kampfflugzeug Russlands ist, ging demnach in der Nähe der Stadt Altschewsk vom Himmel. Altschewsk liegt in der östlichen Region Luhansk, einem Gebiet, das von prorussischen Separatisten besetzt ist.

Video soll abgeschossenen Jet zeigen

Videos und Bilder, die von der Ukrainischen Armee am Montag über Telegram geteilt wurden, sollen die verkohlten Überreste des russischen Jagdbombers vom Typs Su-34 nach dem Absturz zeigen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

In einem der Videos gibt der Kameramann offenbar an, dass ein ukrainisches Flugzeug abgeschossen wurde. Eine Inschrift auf dem Kampfjet zeigt den Berichten zufolge jedoch, dass es sich um einen Jet der russischen Luftwaffe handelt.

Berichte sind nicht von russischer Seite bestätigt

"Russische Invasoren der Luftverteidigung haben ihr eigenes Flugzeug abgeschossen, das am Himmel über Altschewsk flog", berichtete die ukrainische Nachrichtenagentur dialog.ua. Das Unglück sei demnach möglicherweise am Sonntag passiert, als ukrainischen Truppen einen gezielten Angriff auf russische Militärlager lancierten.

Auch andere ukrainische Medien berichteten, dass der Su-34-Jet versehentlich von Russlands eigener Luftverteidigung abgeschossen worden sei. Moskau hat sich zu dem Vorfall bislang nicht geäußert. Die Berichte konnten nicht unabhängig geprüft werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • newsweek.com: "Russia Accidentally Shoots Down Their Own $36M Su-34 Bomber, Ukraine Claims" (englisch)
  • Eigene Recherche auf Twitter und Telegram
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ukraine meldet Luftalarm und Raketenangriffe
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch
RusslandUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website