• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • Mango-Mousse sorgt f├╝r Krise vor Korea-Gipfel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextRegierung r├Ąt zu NotstromaggregatenSymbolbild f├╝r einen TextKardinal Marx will weibliche DiakoneSymbolbild f├╝r einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f├╝r einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f├╝r einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextFu├čg├Ąnger von Auto ├╝berrollt ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Mango-Mousse sorgt f├╝r Krise vor Korea-Gipfel

Von reuters, ap, dpa, rok

Aktualisiert am 25.04.2018Lesedauer: 2 Min.
Ein Bild des umstrittenen Nachtisches beim Korea-Gipfel: Garniert ist die S├╝├čspeise mit einer Karte Koreas einschlie├člich einer Inselgruppe, die f├╝r Streit zwischen S├╝dkorea und Japan sorgt.
Ein Bild des umstrittenen Nachtisches beim Korea-Gipfel: Garniert ist die S├╝├čspeise mit einer Karte Koreas einschlie├člich einer Inselgruppe, die f├╝r Streit zwischen S├╝dkorea und Japan sorgt. (Quelle: ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Dessert f├╝r den Korea-Gipfel alarmiert Japan. Denn was den beiden f├╝hrenden koreanischen Politikern den Tag vers├╝├čen soll, ist f├╝r die Regierung in Tokio hoch problematisch.

Stein des Ansto├čes ist eine Mango-Mousse, die zum Abschluss des Dinners am Freitag gereicht werden soll. Garniert ist die S├╝├čspeise mit einer Karte Koreas einschlie├člich der als Liancourt-Felsen bekannten Inselgruppe. Auf halbem Wege zwischen den beiden Staaten gelegen wird der Archipel sowohl von S├╝dkorea beansprucht, das die Inseln Dokdo nennt, als auch von den Japanern, bei denen sie Takeshima hei├čen.

Japan verlangt anderen Nachtisch

Nach der Ver├Âffentlichung eines Fotos des Nachtischs durch das s├╝dkoreanische Pr├Ąsidialamt zeigte sich Japan irritiert und forderte, das Arrangement noch einmal zu ├╝berdenken. Sehr bedauerlich sei die Idee mit dem Dessert, sagte eine Sprecherin des japanischen Au├čenministeriums am Mittwoch. Japan habe dagegen protestiert und verlangt, dass die Speise f├╝r Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und S├╝dkoreas Pr├Ąsident Moon Jae-in in dieser Form nicht serviert werde.

Das Verh├Ąltnis zwischen Koreanern und Japanern ist seit Jahrzehnten angespannt. Japan beherrschte als Kolonialmacht die Halbinsel in der ersten H├Ąlfte des vergangenen Jahrhundert. Im Zweiten Weltkrieg mussten viele koreanische Frauen als Zwangsprostituierte in japanischen Milit├Ąrbordellen arbeiten. Die Koreaner erwarten bis heute eine ehrliche Entschuldigung Japans f├╝r seine Handlungen in der Kriegszeit.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der ├ťberschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Auch diplomatisch ungef├Ąhrliche Gerichte auf der Speisekarte

Die anderen Gerichte auf der Speisekarte d├╝rften diplomatisch ungef├Ąhrlich sein: So soll dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un eine Portion R├Âsti mit koreanischer Note vorgesetzt werden. Das Kartoffelgericht soll ihn an seine Schulzeit in einem schweizerischen Internat erinnern.

Aufgetischt wird zudem eine Spezialit├Ąt aus Nordkoreas Hauptstadt Pj├Ângjang: kalte Buchweizennudeln in mildw├╝rziger Br├╝he mit Fleisch und Gem├╝se. Auf Bitten S├╝dkoreas reist f├╝r die Zubereitung eigens ein Koch aus dem bekannten Pj├Ângjanger Restaurant Okryu-Gwan an.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auch der S├╝den ist kulinarisch vertreten: Serviert werden Meeresfr├╝chte- und Fleischspezialit├Ąten aus den Heimatorten des s├╝dkoreanischen Pr├Ąsidenten Moon Jae-in und seiner beiden Vorg├Ąnger Kim Dae-jung und Roh Moo-hyun, die in den Jahren 2000 beziehungsweise 2007 nach Pj├Ângjang gereist waren. Die Speisen sollen an ihre Friedensbem├╝hungen erinnern.

Der Gipfel soll am Freitag in der entmilitarisierten Zone an der Grenze zwischen Nord- und S├╝dkorea stattfinden. Die kulinarischen K├Âstlichkeiten sollen in der Friedenshalle auf der s├╝dlichen Seite der Grenze serviert werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Ein Gastbeitrag von Anja Langenbucher
Kim Jong-unMoon Jae-inNordkoreaS├╝dkorea
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website