Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Kampfjets für Taiwan: China droht USA mit Sanktionen

Kampfjets für Taiwan  

China droht USA mit Sanktionen

21.08.2019, 14:06 Uhr | dpa, jmt

Kampfjets für Taiwan: China droht USA mit Sanktionen. Ein F-16-Kampfjet der amerikanischen Air Force (Symbolbild): Viele Nachbarn Chinas sehen die militärische Aufrüstung Pekings mit großer Sorge. (Quelle: imago images)

Ein F-16-Kampfjet der amerikanischen Air Force (Symbolbild): Viele Nachbarn Chinas sehen die militärische Aufrüstung Pekings mit großer Sorge. (Quelle: imago images)

Die USA wollen Kampfjets an Taiwan liefern – sehr zum Ärger Chinas, das den Staat noch immer als abtrünnige Provinz betrachtet. Nun droht das Regime mit Sanktionen gegen die Vereinigten Staaten.

China droht den USA wegen des angekündigten Verkaufs von Kampfflugzeugen an Taiwan mit Sanktionen. China werde seine Interessen auch mit der "Verhängung von Sanktionen gegen US-amerikanische Unternehmen" wahren, "die an Waffenverkäufen nach Taiwan beteiligt sind", erklärte das Außenministerium in Peking am Mittwoch. Der Verkauf solle "unverzüglich" gestoppt werden. Andernfalls müssten "alle hieraus folgenden Konsequenzen vollständig von den USA getragen werden".

Die US-Regierung hatte zuvor den Verkauf von 66 Kampjets des Typs F-16 an Taiwan genehmigt. Präsident Donald Trump billigte das Rüstungsgeschäft mit einem Wert von 8 Milliarden Dollar, das sind umgerechnet etwa 7,2 Milliarden Euro. Taiwan übermittelte den USA seinen "aufrichtigen Dank". Das Geschäft sei ein "Vertrauensvotum" für die Beziehungen zu den USA und werde "helfen, den Frieden an der Taiwan-Straße aufrechtzuerhalten und unsere Demokratie zu verteidigen", erklärte Außenminister Joseph Wu.

Pekings kommunistische Führung sieht die demokratisch regierte Republik Taiwan als abtrünnigen Teil der Volksrepublik an und schließt eine gewaltsame Eroberung nicht aus. China hatte deswegen über das chinesische Büro für Taiwan-Angelegenheiten bereits die USA aufgefordert, den Verkauf abzusagen.


Die USA sehen in Taiwan faktisch einen Verbündeten gegen China und liefern seit Jahren Waffen nach Taiwan. Die Pläne für die Flugzeuglieferung an Taiwan liegen noch beim US-Kongress. Die US-Regierung bestätigte, dass die Pläne den Auswärtigen Ausschüssen der Parlamentskammern übermittelt worden seien.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal