Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild f├╝r einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild f├╝r einen TextTeuerstes Lufthansa-Ticket kostet 24.000 DollarSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextImmer mehr Affenpocken-F├Ąlle weltweitSymbolbild f├╝r ein VideoForscher finden Hinweis auf ParalleluniversumSymbolbild f├╝r einen TextAngriff an Schule: T├Ąter war schwer bewaffnetSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Russische Spezialeinheiten sollen bereits in der Ukraine sein

Von dpa
Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein russischer Soldat: In die Ukraine sollen bereits russische Spezialeinheiten eingedrungen sein. (Symbolfoto)
Ein russischer Soldat: In die Ukraine sollen bereits russische Spezialeinheiten eingedrungen sein. (Symbolfoto) (Quelle: Demian Stringer/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Laut britischer Medien sind russische Spezialeinheiten und Spione bereits in der Ukraine aktiv. Sie sollen "unkonventionell" sein ÔÇô und k├Ânnten demnach einen Angriff vorbereiten.

In der Ukraine sollen sich bereits russische Spezialeinheiten und Spione aufhalten. Das berichtet der britische " Daily Mirror" und beruft sich dabei auf Aussagen des britischen Verteidigungsministers Ben Wallace. Demnach soll Wallace im ausw├Ąrtigen Ausschuss des britischen Unterhauses von Gruppen gesprochen haben, die "auf nicht konventionelle Weise mit dem russischen Staat verbunden sind" und "Anlass zur Sorge geben sollten".

Dabei soll es sich um Mitglieder des russischen Milit├Ąrgeheimdienstes GRU handeln. Dem Bericht zufolge wurden sie als Vorhut f├╝r einen Angriff in das Land geschickt. Laut Wallace spreche man von einer "betr├Ąchtlichen Anzahl von Personen", die sich bereits in der Ukraine aufhalten. Der ukrainische Geheimdienst sei im Gegenzug rund um die Uhr damit besch├Ąftigt, russische Spione zu ergreifen.

Weitere Artikel

Ukrainer sauer auf Deutschland
Klitschko: "5.000 Helme sind ein absoluter Witz"
Vitali Klitschko: Der B├╝rgermeister von Kiew und ehemalige Boxprofi kann die deutsche Au├čenpolitik nicht nachvollziehen. (Archivfoto)

Aufnahmen zeigen Aufr├╝stung
Nato startet gro├čes Milit├Ąrman├Âver im Mittelmeer

Tagesanbruch
Putins perfider Plan
Ein russischer Soldat feuert einen M├Ârser ab.


Angesichts eines massiven russischen Truppenaufmarsches in der N├Ąhe der Ukraine wird im Westen bef├╝rchtet, dass der Kreml einen Einmarsch in das Nachbarland planen k├Ânnte ÔÇô was Moskau dementiert. Als Reaktion auf die sich weiter versch├Ąrfenden Spannungen hatten mehrere Nato-Mitgliedsl├Ąnder Schiffe und Milit├Ąrflugzeuge zu Wochenbeginn in Richtung Osten geschickt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Putin will beweisen, dass er nicht au├čer Kontrolle ist"
  • Patrick Diekmann
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Patrick Diekmann und Marc von L├╝pke
Ukraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website