• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • Afghanistan: Menschen in Kabul protestieren gegen Schulverbot f├╝r M├Ądchen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextOlympische Kernsportart vor dem AusSymbolbild f├╝r einen TextPolizist bei Drogeneinsatz schwer verletztSymbolbild f├╝r einen TextGiffey f├Ąllt auf falschen Klitschko reinSymbolbild f├╝r einen TextAuto rast durch H├╝tte mit FeierndenSymbolbild f├╝r ein VideoRiesige Wasserhose rast auf Urlaubsort zuSymbolbild f├╝r einen TextPolizist schie├čt 25-J├Ąhrigem in den BauchSymbolbild f├╝r ein VideoSchweigh├Âfer spricht ├╝ber seine BeziehungSymbolbild f├╝r einen TextTouristin: "Grausame" Behandlung auf MaltaSymbolbild f├╝r einen TextTiefe Einblicke beim FilmpreisSymbolbild f├╝r einen TextNiederl├Ąndische Royals in SommerlooksSymbolbild f├╝r einen TextBetrunkene aus Flugzeug geworfenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Spielerin offen ├╝ber KrebserkrankungSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Menschen in Kabul protestieren gegen Schulverbot f├╝r M├Ądchen

Von dpa, afp
Aktualisiert am 26.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Proteste in Kabul: Frauen und M├Ądchen gingen in der afghanischen Hauptstadt auf die Stra├če.
Proteste in Kabul: Frauen und M├Ądchen gingen in der afghanischen Hauptstadt auf die Stra├če. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

M├Ądchen sollen auch weiterf├╝hrende Schulen besuchen d├╝rfen: Das machte die internationale Gemeinschaft zur Bedingung f├╝r Hilfe in Afghanistan. Die Taliban halten sich daran nicht ÔÇô das sorgt f├╝r Kritik.

Mehrere Dutzend Menschen haben am Samstag in Kabul gegen die Entscheidung der militant-islamistischen Taliban protestiert, M├Ądchen den Besuch weiterf├╝hrender Schulen in Afghanistan zu verwehren. Videomaterial ├Ârtlicher Medien zeigte, wie einige Dutzend Frauen und M├Ądchen ihr Recht einforderten, zur Schule zu gehen und arbeiten zu k├Ânnen.


Die "goldene Ära" Kabuls

M├Ąrkte voll mit frischem Obst, Frauen in kurzen Kleidern und moderne Autos. Lange, bevor die Taliban die Macht ├╝ber Afghanistan an sich rissen, herrschte in Kabul ein unbeschwertes Leben. Dies zeigen die Bilder des P├Ądagogikprofessors Dr. Bill Podlich, der ab 1967 ein Jahr in dem Land verbrachte.
Die beiden T├Âchter von Podlich in den ber├╝hmten Paghman-G├Ąrten, die etwa 15 Kilometer au├čerhalb von Kabul lagen. Im Krieg wurde dieser Ort komplett zerst├Ârt.
+9

Die Demonstration habe friedlich geendet, sagte einer der Organisatoren der Nachrichtenagentur dpa. Bei fr├╝heren Protesten hatten die Taliban Teilnehmer sowie dar├╝ber berichtende Journalisten eingesch├╝chtert und schikaniert.

M├Ądchen sollen neue Schuluniform bekommen

Die Taliban hatten am Mittwoch entgegen ihrer Zusage mitgeteilt, Sch├╝lerinnen ab der 7. Klasse bliebe die Teilnahme am Unterricht bis auf Weiteres untersagt. Zun├Ąchst solle f├╝r M├Ądchen eine Schuluniform entworfen werden, die sich nach den Werten der islamischen Scharia sowie der afghanischen Kultur und Tradition richte. Die Islamisten hatten zuvor eigentlich angek├╝ndigt, unter Auflagen d├╝rften mit Beginn des neuen Schuljahres auch M├Ądchen weiterf├╝hrender Schulen wieder am Unterricht teilnehmen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tr├Ąger von Putins Atomkoffer soll niedergeschossen worden sein
Vadim Zimin (r.) bei der ├ťberreichung des Atomkoffers an Waldimir Putin (l.) 1999: Zimin soll zuletzt wegen Korruptionsvorw├╝rfen unter Hausarrest gestanden haben.


Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Die Entscheidung sorgte f├╝r scharfe Kritik westlicher Staaten und der EU. Die USA sagten nach der Schlie├čung der weiterf├╝hrenden Schulen f├╝r M├Ądchen die f├╝r dieses Wochenende geplanten Gespr├Ąche mit den Taliban am Rande des Forums von Doha ab.

Einschr├Ąnkungen f├╝r Frauen seit Macht├╝bernahme der Taliban

Das Recht von Frauen auf Bildung ist eine der Hauptbedingungen der internationalen Gemeinschaft f├╝r Hilfen an die nicht anerkannte Taliban-Regierung. Als die Islamisten im August vergangenen Jahres die Macht ├╝bernahmen, hatten sie offiziell wegen der Corona-Pandemie alle Schulen geschlossen. Zwei Monate sp├Ąter durften nur Jungen und in den allermeisten Provinzen M├Ądchen nur bis zur sechsten Klasse zur├╝ckkehren.

An Universit├Ąten finden Seminare nun nach Geschlechtern getrennt statt. Getrennte Schulklassen gab es auch schon fr├╝her. Seit ihrer R├╝ckkehr an die Macht erlie├čen die Islamisten immer strengere Vorschriften f├╝r das ├Âffentliche Leben. Frauen k├Ânnen in vielen F├Ąllen nicht mehr zur├╝ck an ihre Arbeitspl├Ątze.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AfghanistanKabulTaliban
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website