t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikAuslandUSA

Donald Trump will Joe Bidens Waffenbeschränkungen bei Wiederwahl aufheben


Bei Wiederwahl
Trump will alle Waffenbeschränkungen aufheben

Von reuters, t-online
Aktualisiert am 10.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Donald TrumpVergrößern des BildesWill erneut US-Präsident werden: Donald Trump. (Quelle: Matt Rourke/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ex-Präsident Donald Trump sieht jede Einschränkung des Waffenrechts als Angriff. Sollte er erneut gewählt werden, will er beschlossene Beschränkungen zurückdrehen.

Der ehemalige Präsident Donald Trump will im Falle seiner Wiederwahl die von Präsident Joe Biden erlassenen Waffenbeschränkungen rückgängig machen. "Jeder einzelne Angriff von Biden auf Waffenbesitzer und -hersteller wird in meiner allerersten Woche im Amt, vielleicht sogar an meinem ersten Tag, beendet werden", sagte Trump in einer Rede vor Tausenden von Anhängern am Freitag (Ortszeit) in Harrisburg, Pennsylvania.

Kampf um die Kandidatur
US-Wahlen2024
Stand:Trump:Haley:
  • Trump
  • Haley

Donald Trump (77)

Der umstrittene Ex-Präsident will das Weiße Haus zurückerobern.

Nikki Haley (52)

Pragmatikerin, will Konservative gewinnen, denen Trump suspekt ist.

Die prozentualen Zustimmungswerte der Kandidaten beziehen sich auf die Wählerschaft innerhalb der eigenen Partei, nicht auf alle Wähler. Quelle: RealClearPolling (13.03.2024, ausgewählte Bewerber, Ergebnisse auf ganze Zahlen gerundet)

Die Veranstaltung wurde von der National Rifle Association (NRA) organisiert. Die NRA hatte Trump während des Wahlkampfs 2016 und während seiner gesamten Amtszeit als US-Präsident enthusiastisch unterstützt. Trump bewirbt sich derzeit um eine zweite Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten. Im Rennen um die Kandidatur der Republikaner konkurriert er mit Nikki Haley. Trump gilt als Favorit. In den konservativen Waffenbesitzern sieht er einen Entscheidungsträger für seine Wiederwahl.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Biden hatte 2022 ein schärferes Waffengesetz unterzeichnet, das unter anderem eine Überprüfung von Waffenkäufern vorsieht, die jünger als 21 Jahre sind. 2023 ordnete er an, die Zahl der Hintergrundkontrollen vor einem Waffenkauf zu erhöhen.

Umfragen sehen derzeit Trump vor Biden. Der amtierende US-Präsident hat zuletzt an Beliebtheit eingebüßt.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website