Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Nach Preiserhöhungen: Donald Trump greift Viagra-Hersteller Pfizer an

Nach Preiserhöhungen  

Trump greift Viagra-Hersteller und andere Pharmafirmen an

10.07.2018, 11:38 Uhr | rtr, pdi

Nach Preiserhöhungen: Donald Trump greift Viagra-Hersteller Pfizer an. Donald Trump spricht im Weißen Haus: Der US-Präsident hatte im Mai angekündigt, einige Pharmaunternehmen würden schon bald "freiwillige, massive" Preissenkungen bekanntgeben. (Quelle: Reuters)

Donald Trump spricht im Weißen Haus: Der US-Präsident hatte im Mai angekündigt, einige Pharmaunternehmen würden schon bald "freiwillige, massive" Preissenkungen bekanntgeben. (Quelle: Reuters)

US-Pharmakonzerne haben ihre Preise erhöht. Betroffen sind auch Pfizer und das Potenzmittel Viagra. US-Präsident Donald Trump zeigt sich erbost und kündigt Gegenmaßnahmen an. 

US-Präsident Donald Trump hat Pfizer und andere US-Pharmakonzerne wegen ihrer seit Beginn des Monats geltenden Preiserhöhungen kritisiert. "Pfizer & andere sollten sich schämen, dass sie die Arzneipreise ohne Grund angehoben haben", twitterte Trump. "Wir werden reagieren." Pfizer hat nach Berechnungen der Bank Wells Fargo Anfang des Monats die Preise von rund 40 Arzneien angehoben, darunter das Potenzmittel Viagra, das Blutfettsenker Lipitor und das Arthritis-Medikament Xeljanz.

Eine Pfizer-Sprecherin sagte, die Preise für die meisten der mehr als 400 Medikamente des Unternehmens seien gleich geblieben. Bei lediglich zehn Prozent habe es Anpassungen gegeben, in einigen Fällen auch nach unten.

Trump hatte im Mai angekündigt, einige Pharmaunternehmen würden schon bald "freiwillige, massive" Preissenkungen bekanntgeben. Dies ist bislang nicht geschehen. Auch im Wahlkampf versprach Trump, die Kosten für Medikamente zu senken.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal