Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Trumps neueste Idee: Der US-Präsident erwägt, Grönland zu kaufen

Trumps neueste Idee  

Bericht: US-Präsident erwägt, Grönland zu kaufen

16.08.2019, 11:05 Uhr | aj, t-online.de

 (Quelle: t-online.de)
Will der US-Präsident Grönland kaufen?

Donald Trump erwägt offenbar, Grönland zu kaufen. Das berichten verschiedene US-Medien. (Quelle: t-online.de)

Geografischer Gigant im Video: US-Präsident Trump erwägt, Grönland zu kaufen. (Quelle: t-online.de)


Machtgebaren oder doch eine gute Idee? US-Medien zufolge spielt US-Präsident Trump mit dem Gedanken, Grönland zu kaufen. Die Insel gehört politisch zu Dänemark, liegt aber geografisch in Nordamerika.

US-Präsident Donald Trump erwägt US-Medien zufolge, Grönland zu erwerben. Das habe er "in unterschiedlich ernster Weise" wiederholt selbst gesagt, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf Vertraute. Demnach habe er den Plan laut zwei Informanten auch mit seinen Beratern besprochen.

Dem Bericht zufolge sind die Meinungen im Weißen Haus dazu unterschiedlich ausgefallen. Während manche intern eine "flüchtige Faszination" Trumps vermuteten, hätten andere jedoch in dem Plan Vorteile gesehen. Für die USA ist Grönland vor allem wirtschaftlich und sicherheitspolitisch interessant. 

Kopenhagen hätte in dem Fall das Sagen

Grönland ist mit rund 56.000 Einwohnern die größte Insel der Welt – und ein autonomes Gebiet des Königreichs Dänemark. Geografisch liegt es in Nordamerika, unter anderem befindet sich ein Radar für das Raketen-Frühwarnsystem des US-Militärs auf der Insel. Grönland verfügt über enorme Bodenschätze wie etwa Öl und Uran.



Eine Entscheidung zu einem solchen Kaufangebot würde demnach in Kopenhagen liegen. Dänemark trägt mit 591 Millionen US-Dollar zu rund 60 Prozent des jährlichen Haushalts der Grönländer bei. Weder das Weiße Haus noch Dänemark oder Grönland haben sich bisher zu den Medienberichten geäußert.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal