t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandAußenpolitik

Luftwaffe identifiziert russischen Aufklärer über der Ostsee


Routineüberprüfung
Luftwaffe identifiziert russischen Aufklärer über der Ostsee

Von dpa
24.04.2023Lesedauer: 1 Min.
imago 91988367Vergrößern des BildesEurofighter (Symbolbild): Eine Alarmrotte besteht üblicherweise aus zwei Fliegern. (Quelle: via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die deutsche Luftwaffe hat über der Ostsee erneut ein russisches Flugzeug gesichtet. Es handelte sich um einen Aufklärer des Typs Iljuschin 20.

Ein über der Ostsee ohne Erkennungssignal fliegender russischer Aufklärer vom Typ Iljuschin 20 hat am Montag einen Start der Alarmrotte auf dem Fliegerhorst Laage in Mecklenburg-Vorpommern ausgelöst. Die Maschine war im Bereich Kaliningrad im internationalen Luftraum ohne Transponder, ohne Flugplan und ohne Kontakt zur Flugsicherheitskontrollstelle unterwegs, wie die Luftwaffe mitteilte.

Das Flugzeug sei identifiziert worden. Die Alarmrotte besteht üblicherweise aus zwei Eurofightern, die binnen Minuten aufsteigen, um mögliche Gefährdungen zu überprüfen oder auch abzuwehren, wenn nötig. Die gegenseitigen Kontrollen sind aber weitgehend Routine.

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges in der Ukraine werden immer wieder russische Flugzeuge über der Ostsee abgefangen. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website