t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandAußenpolitik

Gaza-Israel: Tochter von Jamshid Sharmahd kritisiert deutsche Geiselpolitik


"Reden mit Terroristen ist wie ins Feuer spucken"

Von t-online, csi

23.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Jamshid Sharmahd und seine Tochter Gazelle: Sie setzt sich für die Freiheit ihres Vaters ein.Vergrößern des BildesJamshid Sharmahd und seine Tochter Gazelle: Sie setzt sich für die Freiheit ihres Vaters ein. (Quelle: privat)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Seit drei Jahren sitzt Jamshid Sharmahd im iranischen Gefängnis. Seine Tochter bezeichnet ihn als politische Geisel und übt Kritik an der Geiselpolitik der Bundesregierung.

Gazelle Sharmahd hat eine Doppelmoral der deutschen Außenpolitik kritisiert. "Was bitte ist jegliche humanitäre Hilfe für die Menschen in Gaza wert, wenn wir seit Jahrzehnten beide Seiten, die Seite der Terroristen und die Seite der Opfer, finanzieren", schreibt die Tochter des im Iran inhaftierten Deutschen Jamshid Sharmahd auf X (ehemals Twitter).

Sie prangert an, dass Deutschland zu den wichtigsten Handelspartnern des Iran gehört. Das islamische Regime im Iran finanziert die Terrororganisation Hamas, die Israel am 7. Oktober angegriffen hatte, sowie die libanesische Terrororganisation Hisbollah. Auch unterstützt es Russland mit der Lieferung von Drohnen im Krieg gegen die Ukraine. Gleichzeitig wolle die Bundesregierung Ukrainer und Palästinenser unterstützen, also die, diejenigen, die unter der Hamas und Russland leiden, so Sharmahd.

Zudem fordert Sharmahd, dass die Bundesregierung aufhören solle, mit Terroristen zu reden und stattdessen mit den Angehörigen der Geiseln reden solle. "Reden mit Terroristen ist wie ins Feuer spucken. Nichts passiert, außer dass man sich ab und zu vielleicht den Mund verbrennt", sagt sie.

Seit mehr als drei Jahren sitzt Jamshid Sharmahd im iranischen Gefängnis, mittlerweile wurde er von einem Gericht des Regimes zum Tod verurteilt. Seine Familie kämpft seither für seine Freilassung. Mehr dazu lesen Sie hier.

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Beitrag von @GazelleSharmahd
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website