Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikBundestagswahl 2021

Sonntagsfrage: CDU/CSU legt zu – Grüne verlieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für einen TextDortmund: Panik auf WeihnachtsmarktSymbolbild für einen TextMbappé posiert mit Trump-FamilieSymbolbild für einen TextLauter Knall in Oberbayern – zwei ToteSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextIrans Trainer kritisiert Klinsmann scharfSymbolbild für einen TextDésirée Nick nackt hinter GlitzervorhangSymbolbild für einen TextBericht: Bayern-Star wollte KarriereendeSymbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Stars erneut ElternSymbolbild für einen TextHändler klagen über WeihnachtsgeschäftSymbolbild für einen TextPolizist kriegt Kopfnuss – Nase gebrochenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star meldet sich nach SchicksalsschlagSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Union legt zu – Grüne verlieren

Von t-online, lw

Aktualisiert am 30.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Annalena Baerbock: Die Grünen-Chefin liegt mit ihrer Partei derzeit auf Platz zwei.
Annalena Baerbock: Die Grünen-Chefin liegt mit ihrer Partei derzeit auf Platz zwei. (Quelle: Christian Schroedter/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Grünen müssen in einer neuen Umfrage einen Prozentpunkt abgeben, auch die SPD büßt Stimmen ein. Die Union hingegen legt zu und liegt damit unverändert vorne.

Vor der Bundestagswahl im September liegt hat die Union einer neuen Umfrage zufolge einen Prozentpunkt gewonnen und hält damit den Vorsprung zu den Grünen. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, würden CDU/CSU somit 25 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Die Grünen hingegen verlieren einen Prozentpunkt und kämen auf 22 Prozent, wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die "Bild" hervorgeht. Damit würde kein Schwarz-grünes Bündnis zustande kommen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auch die SPD macht Einbußen und kommt mit einem Prozentpunkt weniger auf 16 Prozent. Die AfD (12 Prozent), FDP (13 Prozent) und sonstige Parteien (5 Prozent) halten ihre Stimmen. Die Linken gewinnen einen Punkt und würden bei einer Wahl sieben Prozent der Wählerstimmen einfahren. Befragt wurden 1.301 Bürgerinnen und Bürger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die "Bild"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Annalena BaerbockBündnis 90/Die GrünenCDUCSUSPDUmfrage

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website