Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2021 >

Stralsund: Grünenpolitiker geht bei Rangelei mit NPD-Anhängern zu Boden

Wahlkampf in Mecklenburg-Vorpommern  

Grünenpolitiker geht bei Rangelei mit NPD-Anhängern zu Boden

Von Nilofar Eschborn

21.09.2021, 20:10 Uhr
Stralsund: Grünenpolitiker geht bei Rangelei mit NPD-Anhängern zu Boden. Flagge der NPD: In Mecklenburg-Vorpommern ist es zu einer Rangelei zwischen einem Grünenpolitiker und Anhängern der rechtsextremen Partei gekommen. (Quelle: imago images/Thomas Müller)

Flagge der NPD: In Mecklenburg-Vorpommern ist es zu einer Rangelei zwischen einem Grünenpolitiker und Anhängern der rechtsextremen Partei gekommen. (Quelle: Thomas Müller/imago images)

In Stralsund ist eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem Grünenpolitiker und Anhängern der rechtsextremen NPD eskaliert. Die Rangelei mündete in mehreren Anzeigen wegen Körperverletzung.

In Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern haben Anhänger der NPD am Dienstagvormittag offenbar einen jungen Landtagskandidaten der Grünen zu Boden gerissen. Wie der "Nordkurier" berichtete, haben sich beide Seiten verbal provoziert, als der 24-Jährige an einem Wahlstand der NPD vorbeigelaufen ist.

Nachdem der Grünenpolitiker Werbemittel der rechtsextremen Kleinpartei heruntergerissen habe und weitergelaufen sei, sei ihm ein Vertreter des NPD-Stands gefolgt.

Nach Angaben des "Nordkuriers" soll von beiden Seiten eine Rangelei angestachelt worden sein. Vertreter des Wahlstandes hätten indes die Polizei gerufen. Um den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte am Weggehen zu hindern, hätten ihn zwei NPD-Anhänger am Boden festgehalten.

Die Beteiligten haben sich gegenseitig wegen Körperverletzung angezeigt, berichtete der "Nordkurier" weiter. Inzwischen habe der Staatsschutz der Kripo Anklam die Ermittlungen übernommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: