t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikBundestagswahl 2021Wahlkreise

Bundestagswahl 2021 | Wahlkreis Hameln-Pyrmont – Holzminden (WK46): Alle Ergebnisse im Überblick


Bundestagswahl 2021: Daten im Überblick
Wahlkreis Hameln-Pyrmont – Holzminden (WK46): So wurde gewählt

22.09.2021Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Bundestagswahl am 26. September: t-online zeigt Ihnen, wie gewählt wird, wofür die Spitzenkandidaten stehen und wer in den Umfragen vorne liegt. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Monatelang haben Parteien und Politiker für sich geworben und um die Gunst der Wähler gestritten. Nun sind die Entscheidungen bei der Bundestagswahl 2021 gefallen – auch im Wahlkreis Hameln-Pyrmont – Holzminden.

Mehr als 60 Millionen Wahlberechtigte in Deutschland konnten ihre Stimme abgeben. Hier sehen Sie die Ergebnisse im Wahlkreis Hameln-Pyrmont – Holzminden auf einen Blick.

Direktmandat

Johannes Schraps von der SPD hat das Direktmandat mit 43,25 Prozent der Stimmen gewonnen und setzte sich damit vor Mareike Lotte Wulf von der CDU durch.

Auch 2017 hatte Johannes Schraps bereits das Direktmandat gewonnen.

Die Verteilung der Erststimmen im Überblick:

  • Johannes Schraps (SPD) 43,25% (56.893 Stimmen) +4,16 Prozentpunkte
  • Mareike Lotte Wulf (CDU) 25,52% (33.575 Stimmen) -7,83 Prozentpunkte
  • Helge Stefan Limburg (Grüne) 10,08% (13.259 Stimmen) +4,65 Prozentpunkte
  • Delia Susanne Klages (AFD) 8,52% (11.208 Stimmen) -0,97 Prozentpunkte
  • Moritz Mönkemeyer (FDP) 6,92% (9.102 Stimmen) +1,12 Prozentpunkte
  • Stephan Marquardt (Linke) 2,79% (3.676 Stimmen) -3,14 Prozentpunkte
  • Carsten Schürmann (Freie Wähler) 1,50% (1.979 Stimmen) +1,50 Prozentpunkte
  • Andreas Franz Janus (Basisdemokratische Partei Deutschland) 1,41% (1.856 Stimmen) +1,41 Prozentpunkte

Die Zweitstimmen

Die meisten Zweitstimmen erhielt die SPD mit 36,80 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2017 war die Christlich Demokratische Union Deutschlands die stärkste Partei.

  • SPD 36,80% (48.438 Stimmen) +4,94 Prozentpunkte
  • CDU 22,65% (29.809 Stimmen) -9,39 Prozentpunkte
  • Grüne 13,13% (17.274 Stimmen) +5,92 Prozentpunkte
  • FDP 10,35% (13.624 Stimmen) +1,32 Prozentpunkte
  • AFD 8,81% (11.590 Stimmen) -1,33 Prozentpunkte
  • Linke 2,84% (3.734 Stimmen) -3,75 Prozentpunkte
  • Tierschutzpartei 1,40% (1.845 Stimmen) +0,48 Prozentpunkte
  • Basisdemokratische Partei Deutschland 1,17% (1.546 Stimmen) +1,17 Prozentpunkte
  • Freie Wähler 0,85% (1.122 Stimmen) +0,57 Prozentpunkte
  • Die PARTEI 0,73% (963 Stimmen) +0,10 Prozentpunkte
  • Piraten 0,35% (463 Stimmen) -0,05 Prozentpunkte
  • Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei 0,32% (417 Stimmen) +0,32 Prozentpunkte
  • Volt Deutschland 0,16% (210 Stimmen) +0,16 Prozentpunkte
  • NPD 0,12% (152 Stimmen) -0,18 Prozentpunkte
  • PdH 0,09% (113 Stimmen) +0,09 Prozentpunkte
  • PVVV 0,07% (96 Stimmen) -0,06 Prozentpunkte
  • URB 0,06% (79 Stimmen) +0,06 Prozentpunkte
  • ÖDP 0,05% (72 Stimmen) -0,02 Prozentpunkte
  • Liberal-Konservative Reformer 0,02% (30 Stimmen) +0,02 Prozentpunkte
  • DKP 0,02% (23 Stimmen) -0,00 Prozentpunkte
  • MLPD 0,01% (9 Stimmen) -0,02 Prozentpunkte

Wie ist der Stand in anderen Wahlkreisen? In der folgenden Karte bekommen Sie einen bundesweiten Überblick.

Alternativ können sie auch mit unserer Postleitzahl-Suche direkt Ihren Wahlkreis ansteuern:

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website