• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • B├Âses Nilpferd | T├╝rkische Nationalisten sehen in ├ť-Ei-Figur Terrorwerbung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextTed Cruz zettelt Streit mit Sesamstra├če anSymbolbild f├╝r einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

T├╝rkische Nationalisten sehen in ├ť-Ei-Figur Terrorwerbung

  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

19.02.2018Lesedauer: 2 Min.
(Quelle: Screenshot Facebook)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

├ťbereifrige t├╝rkische Nationalisten k├Ânnten den Sammlerpreis f├╝r eine ├ťberraschungsei-Figur in die H├Âhe treiben: Sie werfen Ferrero vor, mit einer Nilpferd-Figur Terrorpropaganda zu betreiben. Es wird noch l├Ącherlicher.

Er geh├Ârt zu einer achtk├Âpfigen Familie, deren Mitglieder in jedem siebten Ei stecken, und was ihm vorgeworfen wird, ist eine echte ├ťberraschung: Plastiknilpferd-Figur "Stunt Happo" soll Terrorwerbung sein. Das behaupten verschiedene Facebook-Seiten, die einen nationalistischen t├╝rkischen Hintergrund haben. Die Kinderspielfigur soll Teil sein von psychologischer Kriegsf├╝hrung.

Die Begr├╝ndung, wie sie in Kommentaren erl├Ąutert wird: Der "Stunt Happo" tr├Ągt einen gelben Anzug, auf dem ein roter Stern prangt. Das beeinflusse Kinder und f├Ârdere Terrorismus. Die Farbkombination entspricht der auf der Fahne der YPG, gegen die die T├╝rkei in Afrin im Norden Syriens Krieg f├╝hrt. Die YPG hat viele ├ťberschneidungen mit der auch in Deutschland verbotenen Terror-Organisation PKK. Die t├╝rkische Regierung setzt sie mit der PKK gleich und f├╝rchtet einen Staat unter kurdischer F├╝hrung.

Dem Stunt Happo ist "keine Herausforderung zu schwer"

Die Nationalisten haben mit dem Nilpferd einen potenziell starken Gegner ausfindig gemacht. Ferrero beschreibt die Figur als "furchtlos und mutig. Keine Herausforderung ist ihm zu schwer. Obwohl zun├Ąchst nicht immer alles nach Plan l├Ąuft,versucht er es so lange bis es klappt."

Der Historiker und Politikwissenschaftler Ismail K├╝peli von der Ruhr-Universit├Ąt Bochum nahm das zum Anlass f├╝r ironischen Spott: "Wenn das nicht #YPG-Propaganda ist,dann wei├č ich auch nicht mehr." Der Wissenschaftler hatte die absurde Aufregung ├Âffentlich gemacht, nachdem er sie auf einer Facebook-Seite "T├╝rkische Beauty's" entdeckt hatte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Pr├Ąsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausl├Ąndische Staaten.


Die Seite mit nicht einmal 10.000 Fans ist eher klein und postet etwa Fotos eines t├╝rkischen Staatsgebiets mit Teilen von Syrien. Aber auch andere Seiten, die klar Stellung beziehen f├╝r die t├╝rkische Operation "Olivenzweig" griffen das Posting ernstauf.

"Sterne am Himmel auch Propaganda?"

Mindestens ein Posting ist inzwischen auch wieder verschwunden. In den Kommentaren hatte es von anderen t├╝rkischst├Ąmmigen Nutzern vielfach Unverst├Ąndnis gegeben, "Und die Sterne am Himmel sind auch YPG-Propaganda?". Au├čerhalb der Seiten gibt es Spott.

Als Terrorverbreiter hatten die Nilpferd-J├Ąger neben Ferrero Aldi S├╝d ausgemacht und zum Boykott aufgefordert. Dort war offenbar das Foto eines Aufstellers mit ├ťberraschungseiern entstanden. Die Anti-Terror-Detektive haben dabei aber schlechte Arbeit geleistet: Die ├ťberraschungseier gibt es seit Wochen in fast jedem Gesch├Ąft. Und bereits 2016 war der TV-Start einer Serie mit den Nilpferden verk├╝ndet worden.

"Slapstick-Comedy mit viel Herz", k├╝ndigte die zum Time Warner geh├Ârende Turner International an, zu der auch CNN geh├Ârt. Die Markenrechte an der Happos-Familie besitzen Turner Europa und Magic Production Group, eine Luxemburger Tochter von Ferrero. In der US-Heimat von Time Warner gibt es die Happos nicht im Regal - die Original-├ť-Eier sind in den USA wegen eines Gesetzes aus dem Jahr 1938 verboten. In S├╝├čigkeiten darf nichts Nicht-Essbares versteckt sein.

YPG-Symbole in Deutschland umstritten

Die Symbole der Kurdenmiliz YPG und der Frauenverteidigungseinheiten YPJ sowie des politischen Arms PYD sind in Deutschland ein Politikum. Sie sind seit rund einem Jahr in Deutschland verboten. Kritiker hatten das als Einknkicken vor dem t├╝rkischen Pr├Ąsidenten Recep Tayyip Erdogan gewehrtet. Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sevim Dadgelen war von Bundestagspr├Ąsident Wolfgang Sch├Ąuble ger├╝gt worden, weil sie am Rednerpult im Plenum die YPG-Flagge gezeigt hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
  • Josephin Hartwig
Ein Kommentar von Josephin Hartwig
DeutschlandFacebookSyrienTerrorismusT├╝rkei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website