• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Gesellschaft
  • Thunberg: Wir sollten in Panik verfallen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild fĂŒr einen TextPushbacks: FlĂŒchtlinge als HandlangerSymbolbild fĂŒr einen TextRussland kann Zahlungen nicht leistenSymbolbild fĂŒr einen TextJunge erschießt einjĂ€hriges MĂ€dchenSymbolbild fĂŒr einen TextDeshalb will Lewandowski zu BarçaSymbolbild fĂŒr einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextSo denkt Lahm ĂŒber Götze und ManĂ©Symbolbild fĂŒr einen TextVW zeigt Elektro-Passat als LimousineSymbolbild fĂŒr einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextNRW: Skurrile Panne in UrlaubsfliegerSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance"-Star postet Nackt-BildSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Greta Thunberg in Berlin: "Wir sollten in Panik verfallen"

Von dpa
Aktualisiert am 29.03.2019Lesedauer: 2 Min.
Greta Thunberg in Berlin: "Die Ă€lteren Generationen haben es nicht geschafft, die grĂ¶ĂŸte Krise der Menschheit zu meistern."
Greta Thunberg in Berlin: "Die Ă€lteren Generationen haben es nicht geschafft, die grĂ¶ĂŸte Krise der Menschheit zu meistern." (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Berlin haben mehr als 10.000 SchĂŒler gemeinsam mit der Klimaaktivistin Greta Thunberg fĂŒr den Klimaschutz demonstriert. Die Schwedin nannte den Klimawandel die "grĂ¶ĂŸte Krise der Menschheit".

Die schwedische SchĂŒlerin Greta Thunberg hat bei ihrem Auftritt in Berlin eine Ausweitung des Kampfes fĂŒr mehr Klimaschutz angekĂŒndigt. "Wir wollen eine Zukunft, ist das zu viel verlangt? Das ist erst der Anfang vom Anfang", sagte die 16-JĂ€hrige vor mehr als 10.000 SchĂŒlern, die sich zu einer "Fridays For Future"-Demonstration am Brandenburger Tor versammelt hatten.


Mehr als 10.000 SchĂŒler demonstrieren in Berlin

Großer Auflauf am Brandenburger Tor: Tausende SchĂŒler demonstrierten in Berlin fĂŒr mehr Klimaschutz.
Greta Thunberg spricht bei der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor.
+6

"Die Ă€lteren Generationen haben es nicht geschafft, die grĂ¶ĂŸte Krise der Menschheit zu meistern", sagte Thunberg in ihrer kurzen Rede auf Englisch. Sie wĂŒrden den jungen Menschen nur den Kopf tĂ€tscheln und sagen, alles werde gut. "Dabei sollten wir in Panik verfallen."

Sonderpreis der Goldenen Kamera fĂŒr Thunberg

Thunberg, die schon in Hamburg mitdemonstrierte, bleibt bis Sonntag in Berlin. Am Samstag soll sie mit einer Goldenen Kamera geehrt werden. Der Sonderpreis Klimaschutz wird in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Am Sonntagabend ist Thunberg zu Gast in der ARD-Talkshow "Anne Will".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schon kommt die nÀchste Krise
In der EuropÀischen Zentralbank in Frankfurt wird Europas Geldpolitik gemacht.


Ein Sprecher rief den Teilnehmern vor Thunbergs Auftritt entgegen: "Wir warten alle auf Greta, aber es gibt noch viele tolle andere Redner." ZunÀchst traten Aktivisten aus mehreren europÀischen LÀndern auf. Sie riefen zum Kampf gegen den Klimawandel auf.


Ihren Ursprung haben die "Fridays For Future"-Aktionen in Schweden. Inzwischen ist daraus eine globale Bewegung geworden. Bundesweit wollten am Freitag in ĂŒber 20 StĂ€dten Menschen auf die Straße gehen. Thunberg, die schon in Hamburg mitdemonstriert hatte, bleibt bis Sonntag in Berlin. Am Samstag soll sie mit einer Goldenen Kamera geehrt werden. Der Sonderpreis Klimaschutz wird in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen.Na

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von L. Wölm, S. Loelke, N. Lindken
Von Wladimir Kaminer
Brandenburger TorGreta Thunberg
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website