Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschland

Im Podcast: Warum immer mehr Deutsche als arm gelten


Immer mehr Deutsche schlittern in die Armut

Von Florian Harms, Lisa Becke

11.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Eine ältere Frau fischt eine Pfandflasche aus dem Mülleimer. Immer mehr Rentner stocken damit finanziell auf.
Immer mehr Rentner müssen Flaschen sammeln, um über die Runden zu kommen. (Quelle: imago/imageBROKER/Joko)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoRussland versteckt Waffe in MüllSymbolbild für einen TextSkispringer gibt Betrug zuSymbolbild für einen TextLaura Müller ist schwanger
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mehr als 13 Millionen Menschen in Deutschland gelten als arm, so viele wie lange nicht. Im Podcast beantwortet t-online, wen es jetzt besonders hart trifft.

Erst die Corona-Krise, jetzt die Inflation und die hohen Energiepreise infolge des Ukraine-Kriegs: Immer mehr Deutsche fallen unter die Armutsgrenze, wenden jeden Euro, um mit dem Geld bis Monatsende hinzukommen, oder müssen sich an Essensausgabestellen kostenlose Lebensmittel holen. Auch die Tafeln spüren diesen Zulauf, wie die Gründerin der ersten Tafel Deutschlands, Sabine Werth, im Interview erzählt.

Wer genau sind die Menschen, die nun solche Hilfsangebote brauchen? Was hat die Politik falsch gemacht, und wie können wir die Armut überwinden? Darüber spricht Moderatorin Lisa Fritsch mit Chefredakteur Florian Harms und Politikredakteurin Lisa Becke in dieser Folge des "Tagesanbruchs am Wochenende". Hören Sie rein:

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Der "Tagesanbruch am Wochenende"-Podcast erscheint jeden Freitagnachmittag auf Spotify, Apple Podcasts, YouTube oder überall, wo es Podcasts gibt. Am Samstag ist er in den Tagesanbruch-Newsletter eingebunden, den Sie hier abonnieren können.

Hier können Sie die Folge vom 2. September hören: Winnetou-Debatte: Wie viel Sprachpolizei darf sein?

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Ton Marcel Fratzscher, Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW): "heute wichtig"-Podcast
  • Ton Marc S. Tenbieg vom Deutschen Mittelstands-Bund Mittelstand Perspektive: ZDF morgenmagazin
  • Interview mit Sabine Werth, Berliner Tafel
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Olaf Scholz ist etwas Wichtiges gelungen"
  • Annika Leister
Von Annika Leister
DeutschlandInflationUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website