• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Au├čenpolitik
  • Angela Merkel: Es gibt gute Gr├╝nde f├╝r US-Soldaten in Deutschland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextFans r├Ątseln ├╝ber Bayern-VideoSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r einen TextPolizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder festSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextK├Ąufer f├╝r Pleite-Airport gefundenSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLimo-Gigant baut SupersportwagenSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Merkel: Es gibt gute Gr├╝nde f├╝r US-Soldaten in Deutschland

Von reuters, pdi

Aktualisiert am 14.08.2019Lesedauer: 2 Min.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Wichtigkeit der US-St├╝tzpunkte f├╝r Deutschland betont.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Wichtigkeit der US-St├╝tzpunkte f├╝r Deutschland betont. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Donald Trump droht damit, einen Teil der in Deutschland stationierten US-Soldaten abzuziehen. Kanzlerin Merkel hat nun die Wichtigkeit der amerikanischen Milit├Ąrst├╝tzpunkte f├╝r Deutschland betont.

In der Debatte um eine m├Âgliche Verlagerung von US-Soldaten von Deutschland nach Polen hat Kanzlerin Angela Merkel die Qualit├Ąt der amerikanischen Milit├Ąrstandorte betont. "Ich glaube, dass die deutschen Stationierungsorte gute Orte sind auch f├╝r die amerikanischen Soldaten", sagte sie nach einem Treffen mit dem litauischen Pr├Ąsidenten Gitanas Nauseda. Dort sei viel investiert worden. "Es gibt gute Gr├╝nde f├╝r die Stationierungsorte in Deutschland und gleichzeitig wissen wir, dass wir uns anstrengen m├╝ssen, die Bundeswehr noch fitter zu machen", f├╝gte sie mit Blick auf die US-Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben hinzu.

Hintergrund der Debatte ist ein Tweet der US-Botschafterin in Polen, Georgette Mosbacher. Sie hatte darauf verwiesen, dass Polen anders als Deutschland zwei Prozent seiner Wirtschaftsleistung f├╝r Verteidigung ausgebe. "Wir w├╝rden begr├╝├čen, wenn amerikanische Truppen in Deutschland nach Polen k├Ąmen", schrieb sie mit Blick auf US-Forderungen, dass die Nato-L├Ąnder ihre Selbstverpflichtungen erf├╝llen m├╝ssten.


Merkel betonte erneut, Deutschland steigere seine Verteidigungsausgaben stetig. So habe es von 2018 auf 2019 einen Anstieg von zw├Âlf Prozent gegeben. Im kommenden Jahr werde es wieder eine deutliche Aufstockung geben. Am Dienstag hatte sie gesagt, dass man dann wahrscheinlich 1,41 Prozent des BIP erreichen werde. Litauens Pr├Ąsident Nauseda sagte, dass Polen und sein Land sehr schmerzhafte Erfahrungen mit Russland gemacht h├Ątten. "Deshalb betrachten wir diese Gefahren etwas genauer als andere L├Ąnder." Er dankte zugleich Deutschland f├╝r die Milit├Ąrhilfe im Rahmen der Nato-Schutzeins├Ątze im Baltikum.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Scholz weicht Frage von Reporterin aus ÔÇô und erntet scharfe Kritik
Von Fabian Reinbold, Elmau
Angela MerkelCDUDeutschlandDonald TrumpPolen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website