• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Markus Söder will Kanzler-Frage "eher später als früher" beantworten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrankfurt verliert Topstar vor SupercupSymbolbild für einen Text"Dittsche" hält Trauerrede für Uwe SeelerSymbolbild für einen TextEisbär attackiert TouristinSymbolbild für einen TextRB Leipzig holt wieder Salzburg-StarSymbolbild für einen TextBittere Diagnose nach WeltrekordSymbolbild für einen TextUrteil: Kennzeichenscanner sind illegalSymbolbild für ein VideoTreibstofflager brennt: Zwei ExplosionenSymbolbild für einen TextPietro Lombardi hat abgenommenSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextBeliebte iPhone-Funktion kehrt zurückSymbolbild für einen TextWarnung vor Rammstein-KonzertSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star klagt über Sex-SzenenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Söder will Kanzler-Frage erst einmal aufschieben

Von afp
Aktualisiert am 26.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Markus Söder zur K-Frage: "Hauptsache noch vor der Bundestagswahl und hoffentlich einmütig".
Markus Söder zur K-Frage: "Hauptsache noch vor der Bundestagswahl und hoffentlich einmütig". (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ende September ist Bundestagswahl. Bis dahin muss die CDU ihren Kandidaten fürs Kanzleramt bestimmen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist auch im Rennen – doch eine schnelle Entscheidung will er nicht.

CSU-Chef Markus Söder geht davon aus, dass die Entscheidung über den Kanzlerkandidaten der Union für die Bundestagswahl erst im Mai fällt. "Wir haben vereinbart, dass wir womöglich erst Pfingsten und nicht schon Ostern darüber entscheiden", sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) vom Freitag. Die Entscheidung falle "wahrscheinlich eher später als früher".

CDU-Chef Armin Laschet hatte in der vergangenen Woche gesagt, er gehe von einer Klärung "zwischen Ostern und Pfingsten" aus. Ostermontag ist in diesem Jahr am 5. April, Pfingstsonntag am 23. Mai.

"Hauptsache noch vor der Bundestagswahl"

Söder sagte zu der geplanten Absprache mit Laschet: "Hauptsache noch vor der Bundestagswahl und hoffentlich einmütig." Die CDU habe als größere Partei "eine andere Stellung als wir", aber entschieden werde gemeinsam.

Zunächst müsse der Ausgang der Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 14. März abgewartet werden, sagte Söder. "Danach muss man die strategische Situation analysieren und gemeinsam abwägen. Das hat aber noch Zeit."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich erwarte, dass sie klare Kante zeigen"
Von Lisa Becke
Armin LaschetCDUCSUDeutschlandMarkus Söder
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website