Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikDeutschland

Corona-Maßnahmen: Petition fordert strikten Lockdown – schon fast 70.000 Unterzeichner


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBund will Millionen Masken verbrennenSymbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextDrews hat sich von Bühne verabschiedetSymbolbild für einen TextÄltester Hund der Welt ist totSymbolbild für ein VideoFinanzminister rappt in Los AngelesSymbolbild für einen TextStürmerstar Portugals verpasst WMSymbolbild für einen TextEurofighter fährt über BundesstraßeSymbolbild für einen TextErotikstar: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextErst Party, dann Tod nach InfusionSymbolbild für einen TextLotto-Millionäre waren bettelarmSymbolbild für einen TextWesterland-Züge für drei Tage gestopptSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern: Star-Spieler im GesprächSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Petition fordert strikten Lockdown – schon fast 70.000 Unterzeichner

Von dpa, ds

Aktualisiert am 31.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Menschen in Frankfurt: Es gibt immer mehr Lockerungen in Deutschland – trotz steigender Corona-Zahlen.
Menschen in Frankfurt: Es gibt immer mehr Lockerungen in Deutschland – trotz steigender Corona-Zahlen. (Quelle: IPA Photo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen weiter. Doch die Politik beschließt Lockerungen. Eine Petition im Netz will das verhindern. Zehntausende unterschreiben.

Die Bundesländer halten – trotz aller Warnungen von führenden Pandemie-Experten und Intensivmedizinern – an ihren Lockerungsplänen fest. Dabei nimmt die dritte Welle in Deutschland weiter Fahrt auf. In einer Onlinepetition wenden sich nun Tausende Bürger an Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten. Darin fordern die Initiatoren: "Beschließen Sie sofort einen strikten, kurzen Lockdown, statt erneut zu zögern – und in der Konsequenz ebenso strikte, aber längere Schließungen vornehmen zu müssen."

Seit Sonntag ist die Petition im Netz und hat – Stand: Mittwochmorgen – bereits fast 70.000 Unterschriften gesammelt. Die Initiatoren weiter: "Lassen Sie uns eine neuerliche gemeinsame Kraftanstrengung unternehmen, wie sie uns im Frühjahr 2020 gelungen ist. Denn jeder Tag, den der Lockdown hinausgezögert wird, kostet Menschenleben."

Im ZDF-Politbarometer wird ebenfalls der Anteil der Menschen größer, die eine härtere Gangart gegen das Coronavirus fordern: Hatten im Februar noch 55 Prozent die geltenden Maßnahmen für richtig gehalten, sind es derzeit in der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen nur noch 31 Prozent. Dafür verdoppelte sich aber der Anteil derer, die strengere Corona-Einschränkungen wollen, von 18 auf 36 Prozent. Zugleich stieg der Wert für die Kritiker der bisherigen Maßnahmen leicht von 23 auf 26 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Petition auf Openpetition.de
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Friedensnobelpreis für Menschenrechtsaktivisten
  • Sophie Loelke
Von Sophie Loelke
  • Annika Leister
Von Annika Leister
Angela MerkelDeutschlandLockdown
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website