• Home
  • Politik
  • Nach NRW-Landtagswahl: CDU und Gr├╝ne nehmen offiziell Sondierungsgespr├Ąche auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa-Mitarbeiter schreiben BrandbriefSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextAufregende Entdeckung am CernSymbolbild f├╝r einen TextRiesiges Hakenkreuz in Feld gem├ĄhtSymbolbild f├╝r ein VideoExplosion: Sch├╝ler entgehen KatastropheSymbolbild f├╝r einen TextBritische Presse feiert Tatjana MariaSymbolbild f├╝r einen TextJ├Ąger erschie├čt wei├čes K├Ąnguru auf A44Symbolbild f├╝r einen Text├ärger um Vater von Fu├čballprofiSymbolbild f├╝r einen TextDiese Rufnummern sollten Sie blockierenSymbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextMotorradfahrerin rast in Mercedes ÔÇô totSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"DSDS"-S├Ąngerin soll Promi-Dame liebenSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

CDU und Gr├╝ne nehmen offiziell Sondierungsgespr├Ąche auf

Von dpa, pdi

Aktualisiert am 22.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Hendrik W├╝st (CDU) und Mona Neubaur (Gr├╝ne): Die beiden Parteien wollen offiziell eine schwarz-gr├╝ne Landesregierung in Nordrhein-Westfalen sondieren.
Hendrik W├╝st (CDU) und Mona Neubaur (Gr├╝ne): Die beiden Parteien wollen offiziell eine schwarz-gr├╝ne Landesregierung in Nordrhein-Westfalen sondieren. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Zeichen stehen auf Schwarz-Gr├╝n: Eine Woche nach der Landtagswahl in NRW haben sich CDU und Gr├╝ne entschieden, kommende Woche mit Sondierungsgespr├Ąchen zu beginnen.

CDU und Gr├╝ne wollen offiziell Sondierungsgespr├Ąche ├╝ber eine m├Âgliche Koalition in Nordrhein-Westfalen aufnehmen. Gremien beider Parteien h├Ątten sich am Sonntag daf├╝r ausgesprochen, wie CDU und Gr├╝ne am Abend mitteilten.

Die CDU hatte die Landtagswahl vor einer Woche mit 35,7 Prozent der Stimmen klar gewonnen. Die Gr├╝nen konnten ihr Ergebnis gegen├╝ber der Wahl 2017 fast verdreifachen und wurden mit 18,2 Prozent drittst├Ąrkste Kraft. Bisher war aber nicht klar, welche Parteien gemeinsam eine Regierung bilden wollen.

Schwarz-Gr├╝n oder Ampel?

Ministerpr├Ąsident und CDU-Spitzenkandidat Hendrik W├╝st sagte am Sonntagabend: "Das Gespr├Ąch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Gr├╝nen in dieser Woche war sehr offen und nach meiner Wahrnehmung auch sehr konstruktiv." Man wolle nun ausloten, ob es eine solide Basis f├╝r Koalitionsverhandlungen gebe. NRW brauche in diesen Zeiten "eine zugleich stabile und ambitionierte Regierung", sagte W├╝st. "Nicht zuletzt angesichts der Z├Ąsur durch die weltweite Pandemie und den Krieg in Europa m├╝ssen wir viele Themen neu denken."

F├╝r die Gr├╝nen erkl├Ąrten Spitzenkandidatin Mona Neubaur und Landeschef Felix Banaszak am Sonntagabend gemeinsam: "Rechnerisch sind sowohl eine Koalition aus CDU und Gr├╝nen als auch eine Ampel-Koalition m├Âglich."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ukraine meldet neue Raketenangriffe ÔÇô Selenskyj kritisiert Milit├Ąrs
Ein Mann steht auf den Tr├╝mmern einer Schule in Charkiw: Sie ist bei einem russischen Raketenangriff zerst├Ârt worden.


Die CDU habe sehr ernsthaftes Interesse an der Bildung einer Koalition signalisiert, die SPD stehe f├╝r eine Regierungsbildung ebenfalls zur Verf├╝gung. "Die FDP hat deutlich gemacht, dass sie f├╝r weitere Gespr├Ąche grunds├Ątzlich, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt zur Verf├╝gung steht und den Regierungsauftrag bei CDU und Gr├╝nen sieht." Daher wolle man nun zun├Ąchst in Sondierungsgespr├Ąche mit der CDU gehen.

CDU trifft SPD zu Arbeitsgespr├Ąch

Sollten die Gespr├Ąche erfolgreich verlaufen, "werden wir unserer Partei vorschlagen, in Koalitionsverhandlungen einzusteigen", erkl├Ąrten Neubaur und Banaszak. CDU und Gr├╝ne h├Ątten als Koalition eine bequeme Mehrheit im Landtag. Neubaur hatte bereits nach dem Gespr├Ąch mit W├╝st am Mittwoch gesagt, die Unterredung sei "angenehm, offen und ehrlich" gewesen.

Die Schnittmengen beider Parteien machte Ministerpr├Ąsident W├╝st bereits am Wahlabend klar: Immer wieder betonte er, dass man Klimaschutz und Arbeitspl├Ątze zusammen bringen m├╝sse. Dies sei die wichtigste Aufgabe.

Wer f├╝r die CDU in die Sondierungsgespr├Ąche geht, blieb am Sonntag zun├Ąchst noch offen. Die Gr├╝nen benannten bereits ein "Sondierungsteam" aus elf Personen inklusive Neubaur und Banaszak.

Trotz allem wollen sich am Montag (10 Uhr) Wahlsieger W├╝st und SPD-Landeschef Thomas Kutschaty im D├╝sseldorfer Landtag in kleinstem Kreis zu einem Arbeitsgespr├Ąch treffen. Daran sollen auch Staatskanzleichef Nathanael Liminski (CDU) und die Generalsekret├Ąrin der NRW-SPD, Nadja L├╝ders, teilnehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jonas Mueller-T├Âwe
Von Jonas Mueller-T├Âwe
B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nenCDUSPD
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website