t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Ex-Umweltministerin: Wirtschaft hatte höhere Priorität als Klima


Ex-Umweltministerin: Wirtschaft hatte höhere Priorität als Klima

Von dpa
Aktualisiert am 18.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD).Vergrößern des BildesDie frühere Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). (Quelle: dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die natürlichen Gegner einer Umweltministerin sind Wirtschaftsminister. So sieht es zumindest eine frühere Ministerin aus dem Kabinett Merkel.

Nach Ansicht der früheren Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hatten wirtschaftliche Fragen während ihrer Amtszeit oft mehr Gewicht als der Klimaschutz. "Der Wirtschaft wurde eine höhere Priorität als dem Klima eingeräumt", sagte die SPD-Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Es sei nicht immer leicht gewesen, sich als Umweltministerin in der Bundesregierung durchzusetzen. "In meiner Zeit als Bundesministerin habe ich immer wieder gemerkt, dass die natürlichen Gegner der Umweltministerin der Landwirtschaftsminister, der Verkehrsminister und der Wirtschaftsminister sind."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Sie zeigte sich optimistisch, dass es in Deutschland irgendwann ein Tempolimit auf Autobahnen geben wird. "Überhaupt darf man in Deutschland sehr viel schneller fahren, etwa auf Bundes- und Landstraßen, als in vielen anderen Ländern Europas. Das ist auf Dauer nicht haltbar", sagte sie dem RND.

Hendricks war im Kabinett der damaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) von Ende 2013 bis Mitte März 2018 Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website