Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Internetauftritt: SPD Niedersachsen führt Pistorius noch als Minister


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextModeratorin reagiert auf RAF-VersprecherSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextDjokovic feiert großen Triumph
Holt sich der HSV Platz zwei zurück?
Symbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Star überrascht nach AusSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

SPD Niedersachsen führt Pistorius noch als Minister

Von t-online
25.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Boris Pistorius: Seinen Wehrdienst leistete er im niedersächsischen Achim.
Boris Pistorius (SPD): Er war Oberbürgermeister von Osnabrück und Innenminister des Landes Niedersachsen. (Quelle: Imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Knapp eine Woche ist Boris Pistorius schon in Berlin als Verteidigungsminister im Amt. Doch die SPD Niedersachsen will ihn wohl ungern ziehen lassen.

"Das sind die SPD-Ministerinnen und Minister, die im rot-grünen Kabinett unter der Führung von Stephan Weil für die Zukunft Niedersachsens arbeiten" – so verkündet es der Internetauftritt der Sozialdemokraten von Niedersachsen. Nicht unüblich eigentlich, doch an zweiter Stelle steht kein Geringerer als: Boris Pistorius. Bei der Niedersachsen-SPD listen sie ihn noch als "Minister für Inneres und Sport".

Dabei ist Pistorius gar nicht mehr für das Land Niedersachsen tätig, sondern für die Bundesrepublik. Als Verteidigungsminister wurde er bereits am 19. Januar, am Donnerstag vergangener Woche, vereidigt.

Tatsächlich verweist die SPD Niedersachsen auch in einem kleinen Steckbrief neben einem Foto von Pistorius auf seinen neuen Posten – macht ihn damit aber auch noch zum Doppelminister.

Screenshot www.spdns.de (Stand: 25.01.2023)
Doppelminister Pistorius? Die SPD Niedersachsen führt ihn als Innenminister. (Quelle: Screenshot spdns.de)

Pistorius' Wechsel für viele überraschend

Pistorius war überraschend nach Berlin gewechselt, vor seiner Ernennung waren eigentlich andere Kandidatinnen und Kandidaten im Gespräch. Er galt in Niedersachsen als beliebt. Der gebürtige Osnabrücker und Jurist Pistorius war von 2013 an Innenminister in Niedersachsen und zuvor Bürgermeister der Stadt Osnabrück. Im Amt des Verteidigungsministers folgte auf Christine Lambrecht (SPD), die wegen mehrerer Fehltritte ihren Rücktritt eingereicht hatte. Einen Kommentar zu ihrem Abgang lesen Sie hier.

Auf Pistorius in Niedersachsen folgt Daniela Behrens (SPD). Auch sie wird auf der Homepage noch in ihrer bisherigen Position als Sozialministerin geführt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • spdnds.de: "Unsere Ministerinnen und Minister"
  • t-online.de: "Daniela Behrens übernimmt Innenministerium – vorläufig"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zahl der Messerattacken in Zügen fast verdoppelt
Von Tobias Eßer
  • Kati Degenhardt
Von Kati Degenhardt
OsnabrückSPD
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website