• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Innenpolitik
  • "Polizei sah GefĂ€hrdung" | Lauterbach muss Dienst in Impfzentrum absagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextHertha wĂ€hlt Ex-Ultra zum PrĂ€sidentenSymbolbild fĂŒr ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild fĂŒr einen TextJohnson irritiert mit ÄußerungenSymbolbild fĂŒr einen TextVerletzte und RĂ€umung: Abifeier eskaliertSymbolbild fĂŒr einen TextZwei Tote auf RheinbrĂŒcke bei MainzSymbolbild fĂŒr einen TextSenioren bekommen gĂŒnstigere KrediteSymbolbild fĂŒr ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild fĂŒr einen TextAffenpocken: WHO tief besorgtSymbolbild fĂŒr einen TextHunderte bei Clan-SchlĂ€gerei in Essen dabeiSymbolbild fĂŒr einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Lauterbach muss Dienst in Impfzentrum absagen

Von dpa, t-online
19.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Karl Lauterbach: Der SPD-Gesundheitsexperte spricht von einer "Hasswelle", die seit der Corona-Krise ĂŒber ihn hinwegrolle.
Karl Lauterbach: Der SPD-Gesundheitsexperte spricht von einer "Hasswelle", die seit der Corona-Krise ĂŒber ihn hinwegrolle. (Quelle: Christian Spicker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen seiner prominenten Auftritte in der Corona-Krise erhĂ€lt Karl Lauterbach zahlreiche Drohungen. Jetzt musste er einen Impfdienst absagen – die Sicherheitsbehörden hĂ€tten eine Warnung ausgesprochen.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat seinen geplanten Dienst in einem Leverkusener Impfzentrum abgesagt. "Leider hat es schon im Vorfeld so viele angekĂŒndigte Proteste gegen das Leverkusener Impfzentrum gegeben, dass ich den Start erst einmal absagen muss. Polizei und Sicherheitsbehörden sahen GefĂ€hrdung", twitterte Lauterbach am Freitag. Der Politiker hatte vorher angekĂŒndigt, sich "wie alle Mitglieder des Impfzentrums" auch selbst mit dem Vakzin von Astrazeneca impfen zu lassen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Da ich weder die großartigen KollegInnen noch den Betrieb des Zentrums gefĂ€hrden will, nehme ich mich zurĂŒck. Es ist allerdings schade, wie stark der Einfluss radikaler Minderheiten auf unser Handeln jetzt wĂ€chst", schrieb Lauterbach am Freitag bei Twitter.


Zahlreiche Nutzer sprachen Lauterbach in kĂŒrzester Zeit Anteilnahme und SolidaritĂ€t aus. "Schockierend", kommentierten viele. Das sei ein "fassungslos machendes, klassisches Beispiel dafĂŒr, wie eine radikale Minderheit der klaren Mehrheit ihren Willen aufdrĂ€ngt", kommentierte ein Nutzer.

Erst vor Kurzem hatte Lauterbach öffentlich gemacht, dass er sich mit einer Welle von Morddrohungen und rechtsextremer Hetze konfrontiert sieht. Er sprach von einer "Hasswelle im Internet", die schwer zu ertragen sei. Immer wieder gebe es Aufrufe zur Gewalt. "Meine BĂŒroschreibtische sind voll von Anzeigen und Ermittlungsverfahren."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
  • Johannes Bebermeier
Von J. Bebermeier, S. Böll, M. Hollstein
Karl LauterbachPolizeiSPD
Politiker

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website