HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Bericht: Abgeordneten-Diäten steigen ab Juli um 3,1 Prozent


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFeuer auf Gelände von Tesla in GrünheideSymbolbild für einen TextRussische Gefangenschaft: Brite packt ausSymbolbild für einen TextFeuer in Seniorenheim – drei Tote Symbolbild für einen TextEx-Bundesliga-Star stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextPro Katar-WM: Hoeneß legt nachSymbolbild für einen TextSeehofer-Tochter nimmt Hürde bei FDPSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für ein VideoMann fängt bewaffneten Dieb mit KescherSymbolbild für einen TextWeitere Tote bei Protesten im IranSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextDas ist Brandenburgs dickster KürbisSymbolbild für einen Watson TeaserDrama in RTL-Sendung eskaliertSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Bericht: Abgeordneten-Diäten steigen ab Juli um 3,1 Prozent

Von t-online, wan

Aktualisiert am 17.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Der deutsche Bundestag (Archivbild): Die Abgeordneten sollen bald eine Diätenerhöhung bekommen
Der deutsche Bundestag (Archivbild): Die Abgeordneten sollen bald eine Diätenerhöhung bekommen (Quelle: Kay Nietfeld/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einer Senkung im vergangenen Jahr werden die Diäten der Bundestagsabgeordneten laut einem Medienbericht wieder steigen. Grund sind demnach aber nicht die Wünsche der Abgeordneten.

Die Gehälter der Volksvertreter im Bund dürften in der zweiten Hälfte des Jahres wieder steigen. Darauf deuten Daten des Statistischen Bundesamtes hin. Die "Bild"-Zeitung spricht von einer Erhöhung um 3,1 Prozent.

Die Diäten der Abgeordneten werden nämlich an die Lohnentwicklung in Deutschland angepasst – und die berechnet das Statistische Bundesamt. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 gingen die Löhne zurück. Folglich wurden auch die Gehälter im Bundestags gesenkt.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Bundestagsdiäten richten sich nach Nominallohnentwicklung

In der Regel gibt das Bundesamt den Nominallohnindex Ende März bekannt. Er wird vom Präsidenten der Behörde an Bundestagspräsidentin Bärbel Bas übermittelt. Die Gehälter werden dann entsprechend angepasst und die neuen Beträge werden in einer Bundesdrucksache veröffentlicht – eigentlich eine Formsache. Die neuen Bezüge gelten dann ab 1. Juli.

Diese automatische Anpassung muss für jede Wahlperiode neu beschlossen werden. Der Bundestag hat dafür drei Monate nach seiner ersten Sitzung Zeit. Die Ampelkoalition hatte einen entsprechenden Beschlussvorschlag bereits am 16. Dezember 2021 vorgelegt. Er wurde gegen die Stimmen der Linken und der AfD angenommen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Derzeit gibt das Statistische Bundesamt bei den Nominallöhnen für 2021 einen Anstieg von 3,9 Prozent an – in den bislang veröffentlichten Zahlen fehlt aber noch das vierte Quartal.

Die Abgeordnetenentschädigung beträgt seit dem 1. Juli 2021 monatlich 10.012,89 Euro. Hinzu kommt eine steuerfreie Pauschale von 4.583,39 Euro. Mit dieser müssen zum Beispiel das Wahlkreisbüro und ein zweiter Wohnsitz in Berlin bezahlt werden. Als Orientierungsgröße für die Entschädigung der Abgeordneten gelten die Bezüge solcher Amtsinhaber, die einer mit den Abgeordneten vergleichbaren Verantwortung und Belastung unterliegen. Bezugsgröße sind die Bezüge von einfachen Richtern an einem Obersten Gerichtshof.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Bild: Diäten für Abgeordnete steigen wieder
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Markus Brandstetter
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
BundestagDeutschland
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website