Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandParteien

Kevin Kühnert: Deshalb hat der SPD-Generalsekretär sein Twitter-Profil deaktiviert


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier drohen Schnee und GlatteisSymbolbild für einen TextTrump-Firma schuldig gesprochenSymbolbild für einen TextAutofahrerin stirbt – Sohn schwer verletztSymbolbild für einen TextBahn setzt auf PorzellanSymbolbild für einen TextSylter Austern müssen umziehenSymbolbild für einen TextNovum im "Promi Big Brother"-FinaleSymbolbild für ein VideoDas sind Deutschlands schönste DörferSymbolbild für einen TextMeta bringt VR-Brillen nach DeutschlandSymbolbild für einen TextChinas Exporte brechen einSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen TextPolizei stürmt Haus von MenschenhändlerSymbolbild für einen Watson TeaserModekette muss Filialen schließenSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Deshalb hat Kevin Kühnert sein Twitter-Profil deaktiviert

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 12.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Kevin Kühnert
Hat Twitter verlassen: Kevin Kühnert, SPD-Generalsekretär. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Twitter-Profil von Kevin Kühnert existiert nicht mehr. Jetzt hat der SPD-Generalsekretär verraten, warum er es gelöscht hat.

"Dieser Account existiert nicht": Das erfahren Nutzerinnen und Nutzer, die an diesem Montag Kevin Kühnerts Twitter-Profil aufrufen. Der Generalsekretär der SPD, der auf dem Social-Media-Portal bislang unter @kuehnikev auftrat, hat sich wohl von Twitter verabschiedet. Jetzt hat er verraten, warum:

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Er habe den Account in den letzten Monaten quasi nicht mehr genutzt, sagte Kühnert am Montag im Interview des Redaktionsnetzwerks Deutschland. "Dann muss man für sich einfach irgendwann auch mal die Konsequenz ziehen und sagen: Das scheint gerade für meine politische Arbeit nicht das richtige Medium zum Senden und Empfangen zu sein." Deswegen habe er den Account deaktiviert.

Kühnert kritisiert Diskussionskultur auf Twitter

Er habe festgestellt, dass Twitter seine Wahrnehmung der Wirklichkeit verzerre, sagte Kühnert. "Ich finde einfach, dass die Diskussionskultur, wie sie auf Twitter stattfindet und auch die Art und Weise wie dort Gesellschaft repräsentiert oder, ich würde sagen, absolut gar nicht repräsentiert wird, dass das zu Fehlschlüssen und Irrtümern in politischen Entscheidungen führt."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Der 33-jährige SPD-Politiker war für seine regen Diskussionsbeiträge in dem Netzwerk bekannt. Antworten, die Kühnert unter Beiträgen gepostet hatte, wurden am Montag ebenfalls nicht mehr angezeigt. Kühnert hatte bei Twitter knapp 370.000 Follower. Sein Instagram-Account mit knapp 93.000 Followern hingegen war am Montagmittag noch abrufbar.

Am Montagmorgen hatte sich Kühnert noch bei n-tv zur Energiekrise geäußert und gesagt, Deutschland werde in diesem Winter zeigen, dass es "ein starkes Land" sei. Mit Blick auf Panzerlieferungen an die Ukraine dämpfte er Erwartungen. Deutschland solle nicht schleichend in den russischen Krieg in der Ukraine hineingezogen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Nachrichtenagentur dpa
  • n-tv: "Deutschland packt das"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Jahr Ampel: Keine Mehrheit mehr in Umfrage
Von Mario Thieme
DeutschlandSPDTwittern-tv

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website