• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Vor Bayern-Wahl: Wolfgang Schäuble schließt Rückzug Angela Merkels nicht aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBei dieser Frage weicht Scholz ausSymbolbild für einen TextAmpel einigt sich bei Verbrenner-AusSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild für einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild für ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild für einen TextRon Perlman ist verheiratetSymbolbild für einen TextStromschlag: Baumarbeiter in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Wolfgang Schäuble schließt Merkel-Rückzug nicht mehr aus

Von reuters, afp, jmt

Aktualisiert am 13.10.2018Lesedauer: 1 Min.
Wolfgang Schäuble und Angela Merkel: Der Bundestagspräsident sieht die Kanzlerin in geschwächter Position.
Wolfgang Schäuble und Angela Merkel: Der Bundestagspräsident sieht die Kanzlerin in geschwächter Position. (Quelle: Thomas Trutschel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sieht die Kanzlerin geschwächt. Nach der Landtagswahl in Bayern erwartet er "Erschütterungen" in den Parteien – die könnten auch Merkel treffen.

Die Landtagswahl in Bayern wird laut Unions-Urgestein Wolfgang Schäuble Erschütterungen und Diskussionen in den Koalitionsparteien auslösen. "Wir wissen, es liegen Landtagswahlen vor uns. Die Ergebnisse sind offen. Sie können größere Veränderungen haben", sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit dem SWR.

Landtagswahlen mit Auswirkungen auf den Bund

Merkel sei nicht mehr so "unbestritten wie sie über drei Legislaturperioden oder über zweieinhalb Legislaturperioden gewesen ist". Sie verfüge zwar immer noch über hohe Zustimmungswerte, um die sie die meisten anderen Regierungschefs in europäischen Ländern beneideten. Die Landtagswahlen in Bayern und Hessen hätten aber "ein Stück weit auch Auswirkungen auf die Bundespolitik und damit auch auf das Ansehen der Kanzlerin".

  • Newsblog zur Bayern-Wahl: Alle Entwicklungen zum Nachlesen
  • Streit statt Kampf: CSU zerlegt sich vor der Wahl


Schäuble betonte, Merkel werde voraussichtlich als Vorsitzende der CDU wiedergewählt, sollte sie wie angekündigt beim Parteitag Anfang Dezember wieder antreten. Allerdings wollte er auch einen Rückzug Merkels nicht ausschließen. Zuletzt war Merkels enger Vertrauter Volker Kauder in einer Abstimmung um den Fraktionsvorsitz seinem Gegenkandidaten Ralph Brinkhaus überraschend unterlegen – das war als Machtverschiebung zu Ungunsten der Kanzlerin gewertet worden.

Konsequenzen erwartet Schäuble erst nach der Landtagswahl in gut zwei Wochen in Hessen. Die Parteien und auch die Bundesregierung würden sich auf diese Zeit konzentrieren. "Danach wird's dann vermutlich auch Diskussionen geben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Hendrik Wüst als Ministerpräsident von NRW wiedergewählt
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
Angela MerkelCDUWolfgang Schäuble
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website