Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Union klettert ĂŒber 40 Prozent – restliche Parteien verlieren

Von dpa, pdi

Aktualisiert am 09.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): Ihre Partei ist in der Corona-Krise im Umfragehoch.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): Ihre Partei ist in der Corona-Krise im Umfragehoch. (Quelle: /dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild fĂŒr einen TextUmfrage: Söder vor MerzSymbolbild fĂŒr einen TextMehr LĂ€nder melden AffenpockenSymbolbild fĂŒr einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild fĂŒr einen TextMbappĂ© gibt Real einen KorbSymbolbild fĂŒr einen TextKleinflugzeug abgestĂŒrzt: FĂŒnf ToteSymbolbild fĂŒr einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild fĂŒr einen Text25-JĂ€hriger sticht auf Frau einSymbolbild fĂŒr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurĂŒckkehren

Der Umfrage-Höhenflug der Union in Zeiten der Corona-Pandemie geht weiter. Erstmals klettern CDU und CSU ĂŒber die 40-Prozent-Marke. Die restlichen Bundestagsparteien verlieren an Zustimmung.

Die CDU/CSU könnte bei einer Bundestagswahl derzeit mit einem klaren Sieg rechnen. Nach dem am Samstag veröffentlichten RTL/ntv-Trendbarometer liegt die Union aktuell bei 40 Prozent. Im Vergleich zur Vorwoche bedeutet dies ein Plus von zwei Punkten.

Bei der Wahl 2017 hatten CDU und CSU gemeinsam 32,9 Prozent erzielt. Damit setzt sich ein Trend der vergangenen Wochen fort: Seit Beginn der Corona-Krise legte die Union auch in anderen Umfragen stark zu.

Weitere Artikel

Bundestagswahl 2021
Umfrage: Söder aussichtsreichster Unions-Kanzlerkandidat
Markus Söder (CSU), MinisterprÀsident von Bayern, mausert sich zum aussichtsreichsten Kanzlerkandidaten der Union.

Äußerungen zum 8. Mai
"Tag des Verlustes"? Was hinter Gaulands Provokation steckt
"Gestaltungsmöglichkeit": Nach Kriegsende erinnerten Plakate im völlig zerstörten Berlin an die Versprechungen der Nazis und zeigten, zu was sie gefĂŒhrt hatten. Berlin sollte die Welthauptstadt Germania werden.

Corona-Pandemie in Deutschland
"Richtiges Signal" – Bundestag verzichtet auf DiĂ€tenerhöhung
Blick in den Bundestag: Die Abgeordneten haben sich dazu entschlossen, ihre AufwandsentschĂ€digungen nicht, wie ĂŒblich, zu erhöhen.


Die anderen Bundestagsparteien könnten der Forsa-Umfrage zufolge mit folgenden Zahlen rechnen: SPD 15 Prozent (2017: 20,5%), FDP 6 Prozent (10,7%), GrĂŒne 15 Prozent (8,9%), Linke 7 Prozent (9,2%), AfD 10 Prozent (12,6%). Damit könnte die Union sowohl mit der SPD als auch mit den GrĂŒnen mit zusammen jeweils 55 Prozent eine Regierung bilden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wissler will erneut fĂŒr Linken-Vorsitz kandidieren
  • Annika Leister
Von Annika Leister
Angela MerkelCDUCSURTLUmfrage
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website