Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikDeutschlandParteien

Annalena Baerbock: Grüne Kanzlerkandidatin löscht Einsatzort aus Lebenslauf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextProteste in China: "Nieder mit Xi Jinping"Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextForscher: Immer weniger Identifikation mit NationalmannschaftSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Baerbock löscht Einsatzort aus Lebenslauf

Von dpa, ds

07.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock: Von 2005 bis 2008 war sie als Büroleiterin einer EU-Abgeordneten tätig.
Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock: Von 2005 bis 2008 war sie als Büroleiterin einer EU-Abgeordneten tätig. (Quelle: photothek/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neuer Wirbel um den Lebenslauf von Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Es geht um ihre Tätigkeit als Büroleiterin einer Abgeordneten in Brüssel. Jetzt fehlt ein Detail.

Der Lebenslauf von Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock gerät erneut in die Schlagzeilen. Nachdem am Wochenende bekannt geworden war, dass die Grünen-Chefin bei diversen Mitgliedschaften in Vereinen und Stiftungen ungenaue Angaben gemacht hatte, ist nun ihre frühere Tätigkeit als Büroleiterin bei der EU-Abgeordneten Elisabeth Schroedter im Fokus der Aufmerksamkeit.


Annalena Baerbock – die Außenministerin im Porträt

Annalena Baerbock ist für die Grünen ins Rennen um das Kanzleramt gegangen – sie war mit 40 Jahren die jüngste Kandidatin, die es je gab. Zu verdanken hat sie das ihrem steilen Karriereweg in der Partei. Kanzlerin ist sie zwar nicht geworden, doch nun hat sie das Amt der Bundesaußenministerin inne.
Annalena Baerbock studierte nach ihrem Abitur im Jahr 2000 Politikwissenschaft und Öffentliches Recht in Hamburg. 2004 ging sie für einen Master in internationalem Recht nach London. Nach ihrer Rückkehr 2005 trat sie dem Bündnis 90/Die Grünen bei.
+4

Bis Montagmorgen war im Lebenslauf der Kanzlerkandidatin auf der Homepage der Partei vermerkt, dass sie für die Grünen-Politikerin Schroedter von 2005 bis 2008 in Brüssel gearbeitet habe. Nun fehlt diese Ortsangabe. Wie die Tageszeitung "Welt" berichtet, stand auf einer archivierten Version der Homepage von Schroedter, dass Baerbock bis August 2007 ihre Büros in Berlin und Potsdam leitete, später dann in Brüssel und Straßburg Ansprechpartnerin war.

Ende 2006 wurde sie auch formell Büroleiterin

Eine Sprecherin der Grünen erklärte bereits am Samstag, dass Baerbock zunächst in Deutschland und dann in Brüssel gearbeitet habe. Zuvor hatte es Diskussionen gegeben, ob Baerbock überhaupt als Büroleiterin tätig gewesen sei. Diese Vorwürfe haben die Grünen bereits am Wochenende entkräftet: Baerbock sei 2005 als Mitarbeiterin bei Schroedter eingestellt worden und habe kurz darauf die Büroleitung kommissarisch übernommen. "Ende 2006 wurde sie auch formell Büroleiterin", antwortete eine Sprecherin der "Welt".

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock war am Wochenende in die Kritik geraten, weil sie in ihrem Lebenslauf im Internet unkorrekte Angaben zu Mitgliedschaften in Organisationen gemacht hatte – diese wurden nachträglich von der Partei präzisiert. In Baerbocks Lebenslauf war unter anderem die Transatlantik-Stiftung German Marshall Fund und das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR aufgeführt. Inzwischen wurde die Seite geändert, die Überschrift lautet statt "Mitgliedschaften" nun "Beiräte, (Förder-)Mitgliedschaften, regelmäßige Unterstützung". Lesen Sie hier mehr dazu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Welt: Einsatzort verschwunden – neue Ungereimtheit in Baerbocks Lebenslauf
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
SPD-Chef Klingbeil kritisiert Arbeit in der Ampelkoalition
Von Mario Thieme
Annalena BaerbockBrüsselEU

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website