• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Frauen-Union der CDU fordert Verbot der Prostitution: "Frauen werden entw├╝rdigt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextHeftige Unwetter: Viele Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild f├╝r einen TextKapitol-Sturm: Trump greift Zeugin anSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild f├╝r einen TextTour de France: Alle Etappen 2022Symbolbild f├╝r einen TextFBI fahndet nach deutscher Krypto-QueenSymbolbild f├╝r einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild f├╝r einen TextS├Ąngerin spricht ├╝ber ihre AbtreibungSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

CDU-Frauen wollen Prostitution verbieten lassen

Von afp
Aktualisiert am 27.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Schild einer Table-Dance-Bar (Symbolfoto): Die Frauen-Union will gegen sexuelle Dienstleistungen vorgehen.
Das Schild einer Table-Dance-Bar (Symbolfoto): Die Frauen-Union will gegen sexuelle Dienstleistungen vorgehen. (Quelle: Max Kovalenk/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Die Frage ist doch, ob der Staat die W├╝rde der Frau und ihr Intimstes zur legalen Ware macht", sagt die Chefin der Frauen-Union der CDU. Schrittweise solle der Kauf von sexuellen Dienstleistungen verboten werden.

Die Frauen-Union der CDU fordert ein Verbot der Prostitution sowie gesundheitliche und psychologische Betreuung f├╝r alle Aussteigerinnen. In den meisten F├Ąllen seien Frauen nicht freiwillig Prostituierte, sagte FU-Chefin Annette Widmann-Mauz den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) vom Freitag. "In Wahrheit bildet die angemeldete Prostitution nur einen Bruchteil der realen Verh├Ąltnisse ab."

"Und auch dort werden Frauen erniedrigt, gedem├╝tigt, entw├╝rdigt ÔÇô und das ist durch ein Gesetz auch noch rechtlich abgesichert", beklagte Widmann-Mauz, die auch Integrationsstaatsministerin der Bundesregierung ist. In einem ersten Schritt solle der Sexkauf von Schwangeren und Frauen unter 21 Jahren verboten werden. Daf├╝r solle die Bestrafung der Freier erweitert werden.

Auf die Frage, warum aus Sicht der CDU-Frauen ├╝ber Zwangsprostitution hinaus perspektivisch generell jeder Sexkauf verboten werden solle, sagte Widmann-Mauz: "Die Frage ist doch, ob der Staat die W├╝rde der Frau und ihr Intimstes zur legalen Ware macht." In Deutschland ist Prostitution legal, es gibt strafrechtliche Regelungen gegen Zwangsprostitution.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-FDP-Chef Martin Bangemann ist tot
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
CDUProstitution
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website