Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

Neue Umfrage: Grüne in Baden-Württemberg auf Rekordhoch, SPD im freien Fall

Baden-Württemberg  

Grüne auf Rekordhoch, SPD im freien Fall

19.09.2019, 19:26 Uhr | AFP

Neue Umfrage: Grüne in Baden-Württemberg auf Rekordhoch, SPD im freien Fall. Ministerpräsident Winfried Kretschmann: Seine Partei, Bündnis 90/Die Grünen, legt in neuen Umfragen in Baden-Württemberg deutlich zu. (Quelle: imago images/Hartenfelser)

Ministerpräsident Winfried Kretschmann: Seine Partei, Bündnis 90/Die Grünen, legt in neuen Umfragen in Baden-Württemberg deutlich zu. (Quelle: Hartenfelser/imago images)

Laut Umfrage legt die Partei des grünen Regierungschefs Winfried Kretschmann im Ländle kräftig zu. Die Sozialdemokraten haben hingegen an Wählergunst eingebüsst. Und sind einstellig. 

Die Grünen in Baden-Württemberg haben einer Umfrage zufolge in der aktuellen Wählergunst einen neuen Rekordwert erreicht. Bei einer Landtagswahl im Südwesten könnte die Partei von Ministerpräsident Winfried Kretschmann derzeit mit 38 Prozent der Stimmen rechnen, wie der am Donnerstag in Stuttgart veröffentlichte neue BW-Trend des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Auftrag von Südwestrundfunk (SWR) und "Stuttgarter Zeitung" ergab.

Neue Umfrageergebnisse: In Baden-Württemberg legen die Grünen zu, die SPD verliert.  (Quelle: dpa/obs/SWR - Südwestrundfunk)Neue Umfrageergebnisse: In Baden-Württemberg legen die Grünen zu, die SPD verliert. (Quelle: obs/SWR - Südwestrundfunk/dpa)

Im Vergleich zum BW-Trend vom März legen die Grünen damit um sechs Punkte zu und erreichen den höchsten Umfragewert, den Infratest dimap bundesweit jemals für die Partei ermittelte. Dagegen käme ihr Stuttgarter Koalitionspartner CDU nur noch auf 26 Prozent (minus zwei Punkte), wenn bereits am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre.

Linke unter Fünf-Prozent-Hürde

Die SPD würde mit acht Prozent (minus vier Punkte) erstmals in Baden-Württemberg nur noch ein einstelliges Ergebnis erzielen und läge gleichauf mit der FDP, die ebenfalls acht Prozent (minus ein Punkt) erreichen würde. Die AfD könnte mit zwölf Prozent (plus ein Punkt) rechnen, während die Linke mit drei Prozent (minus ein Punkt) weiterhin nicht im Stuttgarter Landtag vertreten wäre.

 
Für die repräsentative Erhebung befragte Infratest dimap am Montag und Dienstag telefonisch 1.004 Wahlberechtigte in Baden-Württemberg. Auf große Zustimmung stieß in der Umfrage die Ankündigung von Kretschmann, bei der kommenden Landtagswahl im Frühjahr 2021 erneut als Spitzenkandidat der Grünen antreten zu wollen: 49 Prozent der Befragten finden die Entscheidung gut, 22 Prozent sogar sehr gut.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal