• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Umfragen
  • Umfrage zur Bundestagswahl: CDU legt weiter zu – AfD immer schlechter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM-Aus für WeltfußballerinSymbolbild für einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild für einen TextNeue Erkenntnisse über US-SchützenSymbolbild für einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild für einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild für einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild für einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild für einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild für einen TextWilliams' Witwe enthüllt DetailsSymbolbild für einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern vor nächstem Transfer-HammerSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

CDU legt weiter zu – AfD immer schlechter

Von dpa
Aktualisiert am 29.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Christian Lindner: Seine Partei, die FDP, landet beim "Politbarometer" unter der Fünf-Prozent-Marke.
Christian Lindner: Seine Partei, die FDP, landet beim "Politbarometer" unter der Fünf-Prozent-Marke. (Quelle: Christian Spicker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Unionsparteien erfreuen sich immer größerer Zustimmung und legen in einer neuen Erhebung weiter zu. Die Rechtspopulisten dagegen erhalten den nächsten Schlag.

CDU und CSU bleiben laut ZDF-"Politbarometer" mit Abstand stärkste Kraft in Deutschland. Die Unionsparteien könnten demnach mit 39 Prozent (plus eins) rechnen. Die Grünen lägen auf Platz zwei mit 19 Prozent (plus eins). Die SPD käme unverändert auf 15 Prozent, die Linke ebenso auf 8.

Die FDP ist zum ersten Mal in dieser Wahlperiode in einer Umfrage unter die Fünf-Prozent-Marke gefallen. Die Liberalen kämen im theoretischen Fall einer Bundestagswahl am kommenden Sonntag auf lediglich 4 Prozent, ein Prozentpunkt weniger als vor zwei Wochen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Bei der Wahl 2017 hatte die FDP mit 10,7 Prozent mehr als doppelt so viel erreicht. Die AfD verschlechterte sich auf 9 Prozent (minus eins). Damit hätte sowohl eine Koalition aus Union und Grünen eine Mehrheit als auch eine aus Union und SPD.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dämpfer für SPD – Grüne auf Platz zwei
AfDBündnis 90/Die GrünenCDUCSUChristian LindnerDeutschlandFDPPolitbarometerSPDUmfrage
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website